Maria und Erhard Kölbl seit 50 Jahren verheiratet
Enkel halten fit

Vermischtes
Moosbach
03.02.2016
9
0

Saubersrieth. Goldene Hochzeit feierten Erhard Kölbl und seine Frau Maria Kölbl, geborene Eckert. Seit 50 Jahren teilen sie Freud und Leid miteinander. Pfarrer Josef Most und Bürgermeister Hermann Ach wünschten ihnen noch viele gemeinsame Jahre. Die Enkel Simon mit der Steirischen und Sarah am Klavier spielten ein Ständchen. Der Bürgermeister der ehemaligen Gemeinde Tröbes, Johann Schnupfhagn aus Saubersrieth, hatte das Paar am 27. Januar 1966 getraut. Einen Tag später gaben sich die Eheleute in der Pfarrkirche Moosbach vor Pfarrer Josef Fromm das Jawort.

Die Wiege von Erhard Kölbl stand in Rückersrieth, wo er mit vier Geschwistern auf dem elterlichen Hof aufwuchs und mitarbeitete. Nach der Berufsschule absolvierte er die Landwirtschaftsschule und eine Ausbildung beim Besamungsverein Neustadt an der Aisch. Als Besamungstechniker betreute er 40 Jahre den östlichen Landkreis. Maria Eckert war das einzige Kind auf dem Hof ihrer Eltern Johann und Margarete Eckert in Saubersrieth. Dort musste sie schon früh mit anpacken.

Das Jubelpaar hat vier Kinder, zwei Söhne und zwei Töchter. Sieben Enkel erfreuen die Großeltern. Besonders die drei Jüngsten auf dem Hof halten Oma und Opa jung. Den landwirtschaftlichen Betrieb haben die beiden bereits 2003 übergeben. Täglich helfen sie aber Sohn Martin und Schwiegertochter Angelika auf dem Hof noch mit. Das Jubelfest wurde im Kreise der Kinder mit Familien im Gasthof Bodensteiner in Moosbach gefeiert. Erhard Kölbl hatte nämlich am 29. Januar zugleich 78. Geburtstag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Erhard Kölbl (1)Maria Kölbl (1)Josef Fromm (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.