Musical-Einlagen begeistern Gäste beim Sportlerball
Phantom in der Cocktailbar

Die Sportler der Spielvereinigung entführten die Gäste in "Die Welt der Musicals". Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
26.01.2016
61
0

Der Sportlerball der Spielvereinigung war wieder einer der Höhepunkte im Moosbacher Fasching. Dabei erhielten die Gäste in der Turnhalle Einblicke in "Die Welt der Musicals".

Dementsprechend war der Saal nach den verschiedenen Shows dekoriert. Die Bilder dazu hatte Alexander Scheck mit seinem Team gemalt. Die Cocktailbar war nach dem "Phantom der Oper" durch Stefan Bock und Robert Kick gestaltet.

Vorsitzender Helmut Meindl freute sich über den sehr guten Besuch. Die Band "Sigstas" spielte mit ihrem vielseitigen und umfangreichen Repertoire für alt und jung bestens auf, so dass die Tanzfläche dauernd belegt war. Die Gäste hatten sich phantasievoll kostümiert. Besonders viele Vampire gab es an diesem Abend.

Gegen Mitternacht hatten die Sportler ihren großen Auftritt. Die Fußballer-Damen und -Männer sowie Mitglieder des Vorstands präsentierten Kostproben aus verschiedenen Musicals, die die Trainerinnen Nancy Bock und Sabrina Meindl mit ihnen eingeübt hatten. Dabei hatten die Tänzer natürlich auch die passende Kleidung an.

Gleich zu Beginn tauchten die Sportler ein in die Magie der Wildnis zu "König der Löwen". Weiter folgte ein Lied der britischen Rockband Queen "We will rock you" und eine Aufführung aus "Evita", die die Geschichte der ehemaligen argentinischen Präsidentengattin erzählt. Es gab Einblicke in "Amadeus" von Falco oder aus dem Udo Jürgens Musical "Ich war noch niemals in New York". Zudem schlüpften die Darsteller auch in die Rollen der Parodie der Karl-May-Verfilmungen "Schuh des Manitu". Auch durfte "Sister Act - eine himmlische Karriere" und "Starlight Express" nicht fehlen. Lautstark forderten die Besucher eine Zugabe. Dem kamen die Sportler mit "ABBA" nach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Musical (77)Sportlerball (16)SpVgg Moosbach (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.