Suche nach Vermisstem
78-Jähriger tot in der Pfreimd

Mit einer Lagebesprechung startete am Freitag gegen 9.45 Uhr die Suche nach einem 78-jährigen aus dem Raum Moosbach. Im Einsatz war neben den Feuerwehren der Gemeinde ein Großaufgebot der Polizei mit Rettungshubschrauber inklusive Wärmebildkamera. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
01.04.2016
879
0

Ein 78-Jähriger war am Freitagvormittag in Moosbach als vermisst gemeldet worden. Zuletzt hatten ihn Zeugen um 2 Uhr lebend gesehen. Nach einer über dreistündigen Suche mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften fand ihn ein Landwirt gegen 13 Uhr bei Burgtreswitz tot in der Pfreimd.

Der demente Mann aus Moosbach war Patient in einer Tagespflegeeinrichtung. In der Nacht zum Freitag war er plötzlich in Moosbach unterwegs, den genauen Zeitpunkt konnte die Polizei nicht mehr ermitteln.

An der Suchaktion am Freitag beteiligten sich ab 9.45 Uhr sämtliche Feuerwehren aus dem Gemeindebereich Moosbach, Beamte der Polizeiinspektion Vohenstrauß mit Unterstützung, ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und ein Man-Trail-Suchhund der Polizei. Eine Rettungshundestaffel aus Weiden war zwar ebenfalls alarmiert worden, musste dann aber nicht mehr eingreifen.

Nachdem der Mann zwischen Mosbach und Burgtreswitz in der Pfreimd gefunden war, übernahm die Kriminalpolizei Weiden die Ermittlungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.