Vor Halloween
Ein Kellergespenst zieht durch die Bücherei

Vermischtes
Moosbach
27.10.2016
16
0

Im Hinblick auf Halloween, das eigentlich früher ein Herbstfest in England war, haben jetzt am 31. Oktober die Geister, Gespenster und Hexen ihre Zeit. Dies griff auch das Büchereiteam auf. Märchentante Ulla Landgraf las den über 20 Mädchen und Buben aus einem Buch vom Kellergespenst vor. Die Geschichte handelte von zwei Kindern. Der Bube forderte das Mädchen zur Mutprobe auf, in einem langen Gang durch den Keller zu gehen, und dies tat es auch. Jedoch wurde es immer finsterer. Im Dunkeln raschelte es überall neben ihr, das Mädchen bekam schließlich ein mulmiges Gefühl und Angst. Die kleine Dame tastete sich zurück. Da sah sie, dass sich der Bub mit Plastiktüten als Geist betätigte und sie erschreckte. Wer dachte, die Kinder hätten Angst gehabt, weit gefehlt. Anschließend bastelte Landgraf mit ihnen kleine Geister auf Stäben, unterstützt von einigen Müttern. Bild: gi

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.