Vorspielabend der Musikschule Moosbach im Rathaussaal
Werbung in Sachen Musik

Einen gelungenen Auftakt machten Luzia und Hanna Stefinger mit den "Kokosnüssen" und "Im septimen Himmel" von Michael Proksch. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
08.07.2016
19
0

Ihr Können zeigten die Schüler der Musikschule bei einem Vorspielabend im Rathaussaal. Die Musiklehrer Klara Bäumler (Klavier) und Friedemann Kloos (Violine) hatten ein tolles Programm zusammengestellt. Musikschulleiter Wolfgang Ziegler dankte den jungen Musikern für ihren Fleiß und vor allem den acht Streichern für ihren beachtlichen Auftritt beim Oberpfälzer Musiktag in Regensburg.

Einen gelungenen Auftakt machten Luzia und Hanna Stefinger am Klavier mit den "Kokosnüssen" und "Im septimen Himmel" von Michael Proksch. Es folgten die Klavierschüler Paula Schießl ("Regenbogen" von Schaum), Julian Stefinger ("Boogie Nr. 1" von Martin), Hannah Würth ("An die Freude" von Beethoven) sowie Marlis Piehler ("Geburtstagsfest" von Terzibaschitsch).

Luzia Stefinger zeigte nach ihren Klavierauftritt ihr Können auch auf der Violine mit dem "Marsch Nr. 1" von Bach und nochmals auf dem Klavier mit einem "Rock Boogie" von Scholl/Andersson. Sarah Kölbl (Klavier) erfreute die Anwesenden mit "Popcorn" von Terzibaschitsch. Und auch die Klavierspieler Victoria Stefinger ("Wilder Ritt" von Terzibaschitsch), Katharina Stefinger ("Spaziergang" von Terzibaschitsch) und Constantin Freudenreich ("Bringin it Home" vom McLean) erhielten Beifall.

Fehlerlose Polka


Anna Ulschmied hatte auf ihrer Violine die "Capriccio Polka" von Leonardi fehlerlos einstudiert. Es folgten sechs Auftritte von Klavierschülern. Felix Hartung mit "Segne du, Maria" von Kindsmühler/Wöhler, Cosima Freudenreich mit "Comptine d'un autre été: I'après-midi" von Tiersen und Hanna Stefinger mit einer Ballade von Burgmüller.

Als fortgeschrittene Klavierschüler präsentierten sich Nadina Wild mit der "Arabeske Nr. 1" von Debussy, Karolina Schießl mit "Santorin" von Pittari und Sophia Guttenberger mit einem Scherzo von Schubert. Bastian Schuch eröffnete mit seinem Tenorhorn in Begleitung von Musikschulleiter Ziegler (Klavier) und der "Forelle" von Schubert den letzten Teil des Abends. Dabei zeigten Tobias Schulz mit "Moonlight" von Hellbach, Lisa Franz mit einer flotten Sonate in D-Dur von Haydn und Katharina Schulz mit "It's Your Day" von Yiruma am Klavier ihre Begabung. Für einen reifen Auftritt sorgte auch Sophia Simon auf ihrer Violine mit Klavierbegleitung von Klara Bäumler mit einem böhmischen Volkslied von Drdla und dem "Deutschen Tanz" von Ditters von Dittersdorf. Rhythmisch und gekonnt setzte Nadine Wild auf dem Klavier mit dem "Hochzeitstag auf Troldhaugen" von Grieg den Schlusspunkt für den gelungenen Vorspielabend der Musikschule Moosbach.

"Macht weiter mit der Musik", bat Ziegler die Schüler. Denn mit den Klängen vergehe oft der Frust des Alltages. Ziegler lud alle zum Abschlusskonzert der Musikschule ein und versprach ein ebenso tolles Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vorspielabend (19)Musikschule Moosbach (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.