Weihnachtsmarkt auf Schloss Burgtreswitz
Bummeln ohne Hürde

Eifrig sind die Mitglieder des Fördervereins Schloss Burgtreswitz und die "Schlossgeister" dabei, alles für den zehnten Weihnachtsmarkt aufzubauen. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
23.11.2016
212
0

Zu einen Besuchermagneten hat sich der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Burgtreswitz entwickelt. Heuer gibt es eine Premiere.

Burgtreswitz. Erstmals sind die Räume im ersten Stockwerk des Schlosses barrierefrei. Dies wird die Rollstuhlfahrer und Gehbehinderten besonders freuen. Auch für Kinder ist einiges geboten. Der Weihnachtsmarkt geht am Samstag, 3. Dezember, von 15 bis 21 Uhr und Sonntag, 4. Dezember, von 13 bis 19 Uhr im Erdgeschoss und ersten Stock sowie im inneren und äußeren Schlosshof über die Bühne.

Vorbereitungen laufen


Die Vorbereitungen sind voll im Gange. Die Helfer des Fördervereins haben etwa 200 Fichtenbäumchen für die Dekorationen aus dem Wald geholt. Das Schloss soll außerdem wieder in einem Lichtermeer versinken. Auch den Weihnachtsbaum vor dem Schloss haben die fleißigen "Schlossgeistern" bereits aufgestellt. Er wird ab Samstagabend ins Pfreimdtal leuchten.

Zum 10. Weihnachtsmarkt werden etwa 50 Handwerker, Händler, Vereine und Hobbybastler erwartet. Sie bieten handwerkliche und weihnachtliche Sachen, Basteleien, Deko-Artikel, handwerkliche Vorführungen und viele andere Dinge an.

Auch für ausreichend Essen und Getränke ist gesorgt. Die Innenräume sind beheizt. Für weihnachtliche Klänge sorgen die Grenzland-Jagdhornbläser, das Bläserensemble Moosbach, der Posaunenchor Vohenstrauß, die "Straßenmusikanten", das Duo Jakob Rom und Teresa Schnupfhagn und andere. Das Christkind mit seinen Engeln verteilt an die Kinder am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr kleine Gaben. In der Dorfkirche liest Helene Rolle am Sonntag um 15.30 Uhr weihnachtliche Geschichten in Mundart. Die "Saitenmusi" aus Neustadt/WN begleiten die Veranstaltung. An beiden Tagen fährt ein kostenloser Shuttlebus von Moosbach nach Burgtreswitz. Haltestellen sind in Moosbach am Raiffeisen-Lagerhaus, am Marktplatz und am Zippel-Parkplatz sowie in Burgtreswitz am Greßmann-Stadel, an der Dorfkirche und beim Aussiedlerhof Kick. Der Erlös des Weihnachtsmarkts wird für die Restaurierung des Schlosses verwendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.