Hundeführer mit ihren Tieren erfolgreich - Gute Bewertungen bei der Frühjahrsprüfung
Starke Leistungen auf sechs Beinen

Die erfolgreichen Teilnehmer an der Frühjahrsprüfung sind auf unserem Foto zu sehen. Bild: hfz
Freizeit
Nabburg
24.05.2016
42
0

Während der Frühjahrsprüfung beim Schäferhundeverein stellten sich elf Mensch-Hunde-Teams bei sommerlichen Temperaturen dem Urteil des Leistungsrichters Egon Gutknecht. Die Hundefreunde mit ihren Vierbeinern bewiesen ihr Können in unterschiedlichsten Prüfungsstufen. Das eingesetzte Personal wie Figuranten und Fährtenleger ermöglichte eine faire Bewertung.

Hervorragende 90 Punkte von 100 möglichen konnten in FH 1, einer speziellen Fährtenhundeprüfung, an Alfred Nagengast (Altdorf ) mit "Vine zur Medbacher Mühle" vergeben werden. In FH 1 stellte sich auch Josef Schiffmann (Pressath) mit "Yogi vom Lehrbacher Schloss" dem Wettkampf.

Bei der Fährtenhundeprüfung FH 2 siegte Willibald Krutina (Saltendorf) mit seinem "Eik vom Rosenschlag" mit der Bewertung "Vorzüglich" und 93 Punkten. Kerstin Hackl (Burglengenfeld) erreichte mit ihrer "Bella Lupa von der Steinklamm" mit "Sehr gut" 90 Punkte.

In der Prüfungsstufe Stöberprüfung 2 (Absuchen einer bestimmten Fläche nach abgelegten Gegenständen) gratulierte Prüfungsleiterin Theresa Haas Natascha Heimerl aus (Pemfling) mit "Bahar von der Heißenhuberherberge" zu den erreichten 94 Punkten. Den Gesamtsieg unter den IPO-Teilnehmern holte mit: A (Fährte) 98 / B (Unterordnung) 88 /C (Schutzdienst) 90 - insgesamt 276 Punkten Silvia Rösch (Süß) mit "Cimmy von der Steinklamm".

In den Prüfungsstufen IPO 1 und IPO 3 (Schutzhunde-Prüfung) konnte Leistungsrichter Gutknecht in den Abteilungen Fährten (A) vorzügliche Beurteilungen aussprechen: 98 Punkte für Stefan Geitner (Nabburg) mit "Mistel von der Donnerbrücke" und ebenfalls 98 Silvia Rösch (Süß) mit "Cimmy von der Steinklamm". Im Teilbereich Unterordnung zur IPO-Prüfung 2 konnte Martin Bogner (Nabburg) mit "Pjeluna vom Pfreimdthal" (82) überzeugen.

Die sogenannte Anfänger-Stufe (Gehorsamstest auf dem Übungsplatz und Verkehrsteil) haben vier Teams jeweils erfolgreich abgelegt: Christina Köppl (Gleiritsch) mit "Ilja von Lechnix", Ingrid Treiber (Nabburg) mit "Corrado vom Schloss Gleichen", Pia Isabu-Meyer (Nabburg) mit "Amatus" und Simone Sichler (Schwandorf) mit "Watson".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.