Kirwa und Kunst

Zahlreiche Angebote warteten auf die Besucher beim dritten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr. Bild: pgi
Freizeit
Nabburg
19.10.2016
111
0

Shoppen bei strahlendem Sonnenschein: Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr luden die Geschäfte des Nabburger Netzwerks am Sonntag zu einem Einkaufsbummel in der Stadt ein.

"Mir ham Kirwa!": So lautete das Motto des verkaufsoffenen Sonntags in Nabburg. Bei den teilnehmenden Geschäften wurden deshalb ganz stilecht auch gebrannte Mandeln verkauft und Bier ausgeschenkt. Zudem gab es zahlreiche Rabatte für die Kunden. Von Kindermode über Brillen und Uhren bis hin zu Büchern - hier war tatsächlich für jeden Besucher etwas dabei. Die Allerheiligen-Ausstellung in der Gärtnerei erfreute sich besonders großer Resonanz durch die Besucher der Umgebung.

In der Regensburger Straße war besonders für die Kleinen gesorgt. Natürlich standen hier - passend zum Thema - die Trachtenartikel im Mittelpunkt. "Aus Liebe zum Papier" konnten die Besucher in einem anderen Geschäft unter fachkundiger Anleitung auch persönliche Grußkarten gestalten.

Im Schmidt-Haus gab es außerdem die Ausstellung "Heile Welt" von Bernhard Weiß zu sehen. Die vom Nabburger Künstler geschaffenen Bilder sind dort noch bis Ende November ausgestellt. Zudem konnten die jüngsten Besucher dort unter Anleitung selbst künstlerisch tätig werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Verkaufsoffener Sonntag (18)Netzwerk Nabburg (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.