Landjugend ein belebendes Element
KLJB Brudersdorf steht Pate

Freizeit
Nabburg
19.04.2016
29
0

Die KLJB war und ist ein Aktivposten sowohl in der Pfarrgemeinde als auch in der Dorfgemeinschaft. Dies wurde wieder ganz deutlich bei der Jahreshauptversammlung. Die Mitglieder der Landjugend Brudersdorf trafen sich dazu im Gruppenraum des alten Schulhauses. Dazu konnten die Verantwortlichen auch Kaplan Christian Blank begrüßen. Er sagte in seinem Grußwort, dass der KLJB ein großes Jahr bevorsteht. Denn sie ist als Patenverein beim Jubiläum der KLJB Stulln tätig. Er lobte das kirchliche und weltliche Engagement der Jugendgruppe.

Im Rechenschaftsbericht gab Vorsitzende Franziska Kleierl einen Rückblick. An den Bittgängen zum Eixlberg, nach Diepoltshof und nach Amberg war die KLJB zum Beispiel aktiv dabei. Am Pfingstmontag wurde bei der Prozession der Himmel getragen. In sportlicher Hinsicht nahm die Landjugend sie am Fußballturnier in Trisching und in Stulln teil, Ende August war man selbst Gastgeber eines Fußballturniers. Der mehrtägige KLJB-Ausflug ging ins "Schuasterhaisl" in den Bayerischen Wald. Beim Erntedankfest wurden Mini-Brote verkauft. Im Oktober konnten während eines feierlichen Gottesdienstes fünf neue Mitglieder in die Jugendgruppe aufgenommen werden.

Zu Beginn der Karwoche beteiligte sich die Gruppe am Gottesdienst zum Palmsonntag und am Gründonnerstag beim Gebet durch die Nacht in der Stadtpfarrkirche. Am Ostermontag war Emmausgang angesagt. Am 1. April trafen sich die Verantwortlichen mit der KLJB Stulln. Dort wurde das bevorstehende Jubiläum der Landjugend Stulln besprochen, bei dem die Brudersdorfer als Patenverein fungieren sollen. Das Jubiläum findet vom 10. bis 12. Juni statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Patenschaft (16)KLJB Brudersdorf (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.