Mit Manuel Neuer vor der Kamera
Werbe-Dreh mit Welttorhüter

Gruppenbild mit Manuel Neuer: Am Dreh eines Werbespots mit dem Nationaltorhüter wirkten zahlreiche Mitglieder des FC-Bayern-Fanclubs "Nabburg/Oberpfalz" mit. Bild: hod
Freizeit
Nabburg
18.09.2016
3030
0

Normalerweise fahren die Mitglieder des FC-Bayern-Fanclubs "Nabburg/Oberpfalz" in die Allianz-Arena, um den deutschen Rekordmeister anzufeuern. Vor wenigen Tagen waren sie im Stadion, um an einem Werbespot mitzuwirken. Hauptdarsteller war der Welttorhüter.

/München. Fast 200 Fans wirkten beim Dreh in der Allianz-Arena mit - und es war ganz schön anstrengend. Vorausgegangen war ein Anruf des FC Bayern bei Fanclub-Präsident Bernd Hofmann, ob er kurzfristig 200 Fans dafür gewinnen könnte.

Zahlreiche Anfragen


Hofmann setzte sofort eine Nachricht an alle Mitglieder ab und konnte sich vor Anfragen nicht mehr retten. Bereits nach zwei Tagen wollten über 600 Fans live dabei sein und über 400 mussten eine Absage erhalten. Mit drei Bussen startete man dann nach München.

Die Fangemeinde wurde ins Stadion geführt. Nach Erklärung und Vorbereitung auf den Dreh brandete erster Jubel auf, als Manuel Neuer direkt zu seinen Fans kam. Fast zweieinhalb Stunden lang mussten die Fanclub-Mitglieder dann auf Kommando jubeln oder Fangesänge anstimmen. Auch Nationaltorwart Manuel Neuer hatte sichtlich Spaß am Dreh.

Nach getaner Arbeit kam dann er direkt zu seinen Fans und bedankte sich per Megafon für die tolle Unterstützung. Es war zwar nicht mehr die Zeit für eine Autogrammstunde, aber das war ja auch nicht der Anlass des Besuches. Nach einer kleinen Brotzeit erhielt jeder Teilnehmer noch eine Autogrammkarte und nach Mitternacht war man dann wieder zu Hause.

Lob aus München


Bereits am nächsten Tag kam ein dickes Lob vom FC Bayern und die Anerkennung an alle Teilnehmer, die sich so kurzfristig für diesen Werbespot zur Verfügung gestellt hatten. Im Nachklang erhält demnächst jeder vom Werbepartner ein Geschenk. Das Bild- und Filmmaterial wird ebenfalls übersandt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.