Schwung und Spaß für Senioren

Schwung mit Cowboy-Hut à la Wildwest: Die "Cool Liners" aus dem Fensterbachtal tanzten für die Senioren.
Freizeit
Nabburg
17.10.2016
87
0

Bereits zum 83. Mal lud der Landkreis zu einem großen Seniorennachmittag ein. In der voll besetzten Nordgauhalle erwartete die Besucher am Samstag ein umfangreiches Programm mit kleinen und großen Darstellern. Die Verleihung einer Ehrenurkunde und die Begrüßung einer hochbetagten Dame wurden ins Programm einbezogen.

Dass der Seniorennachmittag, organisiert von der Seniorenbeauftragten Eveline Seitz, gerne angenommen wird, zeigte sich wiederum am Samstagnachmittag. Aus vielen Ortschaften im Landkreis kamen die Gäste ab 60 Jahren. Stellvertretender Landrat Joachim Hanisch begrüßte alle Anwesenden und lud ein zu ein paar gemütliche Stunden und guter Unterhaltung mit Freunden und Bekannten. Bürgermeister Armin Schärtl freute sich, dass zum wiederholten Male Nabburg für diese Zusammenkunft ausgewählt wurde. Die Vertreterin des Seniorenclubs beim katholischen Stadtpfarramt Nabburg, Agnes Hartauer, wusste, dass so ein Nachmittag unter Gleichgesinnten hilft, soziale Kontakte zu beleben oder gar neue zu knüpfen. Sie bezeichnete das Treffen als ein Stück Lebensqualität und bedankte sich in diesem Sinne beim Finanzgeber, dem Landratsamt. Moderatorin Eveline Seitz forderte auf, zu den Melodien des "Seniorenorchester Regensburg", das den musikalischen Part übernahm, zu tanzen oder mitzusingen. "I mog di, du mogst mi" sangen die kleinen Darsteller vom Marien-Kindergarten und erhielten für ihre herzerwärmenden Aufführungen einen riesigen Applaus von den Zuschauern. Die "Cool Liners" der Line-Dance Gruppe des Kneipp-Vereins Fensterbachtal unter der Leitung von Anneliese Lahs holten mit ihrem Outfit für die Tanzeinlage - Cowboyhut und Stiefel - für kurze Zeit den Wilden Westen in die Nordgauhalle. Auch der unterhaltsame Vortrag von Schwandorfs Sonntagsdichterin Ingeborg Baier wurde mit großem Beifall belohnt. Für besondere Dienste hat Joachim Hanisch Resi Winkler aus Weidenthal ausgezeichnet. Sie ist seit 23 Jahren die "Managerin" der BRK-Senioren-Gymnastikgruppe und organisiert sämtliche Termine auch mit anderen Vereinen. Dafür erhielt sie die goldene Ehrennadel des Landkreises samt Urkunde. Die jüngste Besucherin des Nachmittags war die vier Wochen junge Carmen, Tochter der JU-Kreisvorsitzenden Bettina Bihler, die unter den Ehrengästen saß. Margarete Troidl vom St. Johannis-Stift in Pfreimd erhielt mit ihren 100 Jahren als älteste Teilnehmerin einen Blumenstrauß von Bürgermeister Armin Schärtl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Landkreis Schwandorf (36)Seniorennachmittag (51)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.