Startschuss für den Radler-Bus

Die erste Radlergruppe startete am Sonntag von Nabburg aus in die neue Saison mit dem Radlerbus. Bild: ral
Freizeit
Nabburg
26.04.2016
287
0

Seit diesem Wochenende verkehrt der Radler-Bus wieder zwischen Nabburg und Schönsee. In diesem Jahr fährt er in beide Richtungen. Bei der ersten offiziellen Fahrt gab es am Sonntag auch Informationen für die neue Saison.

Am Sonntagvormittag startete der Radler-Bus seine erste Tour für 2016. Der stellvertretende Landrat Arnold Kimmerl erinnerte an diesem Radler-Sonntag daran, dass ziemlich genau vor drei Jahren der Startschuss für den Radler-Bus zwischen Nabburg und Schönsee gefallen war. Jetzt gehe also bereits die vierte Saison an. Neu ist seit dem letzten Jahr, dass der Bus zusätzlich auch die Strecke in entgegengesetzter Richtung, also von Schönsee über Oberviechtach nach Nabburg, bedient. Durch dieses Zusatzangebot wird es nun Anwohnern und Touristen aus dem Raum Oberviechtach/Schönsee ermöglicht, ebenfalls den Radler-Bus zu nutzen.

Tim Dirmeier vom Landratsamt berichtete, dass sich die Fahrgastzahlen in den ersten beiden Jahren positiv entwickelt haben. Während im Jahr 2013 noch 530 Radler den Bus benutzten, stieg die Zahl 2014 auf etwa 640 an - eine Steigerung um 20 Prozent. Im vergangenen Jahr frequentierten jedoch nur 460 Radler dieses Angebot, wobei sich die Anzahl an Fahrten mit 60 kaum veränderte. Man sei jedoch zuversichtlich, dass die Fahrgastzahlen dieses Jahr wieder ansteigen. Man dürfe nicht vergessen, dass letztendlich auch das Wetter einen großen Einfluss auf die Saison hat.

Jährlich lässt sich der Landkreis Schwandorf den Radler-Bus rund 14 000 Euro kosten. Vergangenes Jahr sind die Kosten leicht zurückgegangen, da weniger Busse angefordert wurden. Es fallen also nur Aufwendungen an, wenn tatsächlich auch angerufen und ein Fahrtwunsch geäußert wird.

Alexandra Beier vom Oberpfälzer Tourismuszentrum erklärte, der Bus fährt von Mai bis Oktober an jedem Samstag, Sonntag, Feiertag und in den Ferien. Abfahrt ist in Schönsee um 8.30 Uhr, in Nabburg um 9.50 Uhr. Wer eine Radtour plant, muss sich am Vortag telefonisch anmelden. Pro Person kostet die Fahrt für die gesamte Strecke 7,75 Euro, für Kinder 4,65 Euro. Besonders attraktiv ist es, dass Bayern-Tickets im Radler-Bus anerkannt und auch ausgegeben werden. Bis zu 20 Fahrräder passen auf den Anhänger, wobei der Bus jedoch auch kursiert, wenn es nur ein "Passagier" ist, der mitfahren möchte. Für die Stadt Nabburg wünschte Zweiter Bürgermeister Kurt Koppmann dem Unternehmen alles Gute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.