Von Las Vegas bis in den Olymp
Phantasievolle Tänze beim Prinzengardetreffen

"Wer wird Dschungelkönigin?": Das fragten sich die Gardemädchen vom Stammtisch Botzersreuth bei ihrem Showtanz. (Foto: Gerhard Götz - alle Bilder)
Freizeit
Nabburg
17.01.2016
2606
0

Olli Olé gab musikalisch die Marschrichtung vor: "Alarm in der Hütte - bis die Hütte kracht". Die Hütte war gestern die Nordgauhalle. Dafür, dass sie krachte, sorgten 24 Faschingsgesellschaften. Beim Prinzengardetreffen brannten sie ein tänzerisches Feuerwerk ab.

"Nabbi Nabbi helau", "Amberg oho" und "Lari Fari": Unter Schlachtrufen und großem Hallo zogen die Garden samt Präsidium und Prinzenpaar in die Nordgauhalle ein. Am Ende marschierten Hans Frischholz, Präsident der Vereinigung ostbayerischer Faschingsgesellschaften Niederbayern/Oberpfalz, sein Präsidium und ein mit Orden schwer behängter Bürgermeister Armin Schärtl. Eine kurze Begrüßung folgte, dann gab die gastgebende Faschingsgesellschaft aus Nabburg den Startschuss für das Prinzengardetreffen mit ihrem Gardemarsch.

Was folgte, waren raffinierte Figuren, spektakuläre Spagate, zackige Märsche und ausgefeilte Choreographien: Die Faschingsgesellschaften aus Niederbayern und der Oberpfalz stellten ihren Einfallsreichtum unter Beweis und zeigten allesamt, was sie in den vergangenen Monaten in harter Probenarbeit einstudiert hatten.

Ein beliebtes Motto waren ferne Länder: Die Narrhalla Weiden und der Verein Neustädter Faschingszug entführten zum Beispiel ins Glücksspielerparadies Las Vegas, die Faschingsgesellschaft Seelania Steinberg zeigte einen ägyptisch angehauchten Showtanz zum Thema "Cleopatra", und Fiddle sowie Flöte erklangen beim "Irish Medley" der Knappnesia Sulzbach-Rosenberg. Ganz weit hinaus ging die Reise mit den Faschingsfreunden aus Oberviechtach: Unter dem Motto "Im Land der Götter" war der Olymp das Ziel, wo sich auch Asterix und Obelix tummelten.

Sonderapplaus bekam die Saturnalia aus Neutraubling, die bei ihrem "Sportshow-Mix" eine Akrobatik und Figuren zeigte, die ihrem Motto wirklich alle Ehre machten. Zwischen den Garde- und Showtänzen wirbelten Funkenmariechen über die Bühne und verbreiteten gute Laune.

Bis in den Abend hinein war die Halle fest in der Hand der Faschingsfreunde. Den Schlusspunkt setzten abermals die gastgebenden Nabburger. Ihr Showtanz "Alltag aus, Musik an - tanzen" gab gleich das passende Motto für die kommenden Wochen bis zum Aschermittwoch vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.