"Amanda packt aus" und das Publikum lacht Tränen
In Gleiritsch heißt es „goggln“

"Amanda packt aus"- das neue Programm von Sebastian Reich und seiner Nilpferdedame hielt, was es versprach: Die zum Leben erweckte Amanda - im lässigen Trainingsanzug - plauderte über ihren "Schöpfer" eine Peinlichkeit nach der anderen aus. Bilder: rid (2)
Kultur
Nabburg
21.02.2016
200
0
 
Oberviechtach, Pfreimd, Fensterbach: Sebastian Reich befragte das Publikum intensiv nach ihren Wohnorten. Da war schnell klar, wer die Opfer in den Mitmach-Reihen werden.

Amanda packt aus und hat das Publikum sofort im Sack: Comedian Sebastian Reich und seine sprechende Nilpferd-Dame Amanda bieten den 1000 Besuchern in der Nordgauhalle einen zu Tränen rührenden Abend - es sind Lachtränen.

Die Halle ist ausverkauft. Nach dem Fernsehauftritt beim Frankenfasching ist das Bekanntheitsbarometer steil nach oben gestiegen. Wie Amanda den Ministerpräsidenten "Horst" aufs Korn nahm, das hat Spuren hinterlassen. Bauchredner Sebastian Reich hat das Publikum sofort im Griff. Reich lässt dabei in Nabburg die Puppen tanzen: Die Besucher schütteln sich vor Lachen über Nilpferd-Dame Amanda - frech, boshaft, vorwitzig, stets mit Schalk und Schlagfertigkeit im Nacken - ebenso über Maulwurf Schorschi und den "Spezifisch".

Alwin aus Fensterbach


Doch vorher gibt es Lokalkolorit: Reich liebt sein Publikum, lotet ihre Wohnorte aus. Gleiritsch, Fensterbach - schon hat Dauersingle Amanda ihren Prinzen gefunden, den "Alwin aus Fensterbach", der sogar verkünden muss, dass er ein Kind von Amanda will. Ein Paar bekommt fürs zu spät kommen einen Sonderplatz. Die sind aus Gleiritsch, wo googeln "goggln" heißt. Die Hinterbänkler haben gut lachen über die unfreiwilligen Akteure. Der Alwin aus Fensterbach weiß schnell: Wer nicht zur Lachnummer werden will, setzt sich nicht in die Mitmachreihen. Er und die Gäste aus Gleiritsch bleiben im Rampenlicht, ebenso die Claudia aus Stulln, deren Lieblingsspeise Apfelmaultaschen sind. Amanda sitzt derweil auf ihrem "Nilpferdrollator", ist kratzbürstig und kabbelt sich ständig mit ihrem Herrn und Meister - den sie nie als solchen anerkennt - um Ernährungsfragen. Als Rache für die Schmalkost packt sie schonungslos Peinlichkeiten über Sebastian aus, der nach den Auftritten im "Restaurant zur goldenen Schachtel" einkehrt, heimlich Highheels trägt und im Hotel Duschtuch und Shampoo mitgehen lässt.

Über allem steht das Thema Essen, wobei Amanda schon weiß, dass Schokolade nicht dick macht, sondern "den Körper formt". Sie drängelt so lange, bis Sebastian auf der Bühne Pizza bestellt. Listig gibt sie Sebastians Handynummer preis. Eine Fülle an SMS geht aus dem Publikum ein. Man möchte auch ein Stück von der Pizza.

Zwischen all den Lachnummern rappt und singt das Nilpferd, mal als Rock- mal als Schlagerstar und liegt im Dauerflirt mit Alwin. Die schmachtende Nilpferddame im lässigen Trainingsanzug holt ihn sogar auf die Bühne, wo er einen Liebesbrief an sie verlesen darf. Amanda ist auf der Suche nach dem Traummann. Alwin ist es nicht, "doch für den Abend könnte es reichen".

"Würden Sie vermissen"


Wenn Amanda ihre depressive, nachdenkliche Phase hat, überlässt sie das Feld Sebastian und dem wiehernden Esel aus dem Notfallkoffer. Ein Stakkato von Witzen - einfach zwerchfellerschütternd. Der zweieinhalbstündige Lachmarathon wird vom gestelzten Auftritt in Highheels gekrönt und einem Dank ans Publikum: "Wenn wir die Wahl hätten zwischen drei Wochen Gleiritsch und Palma - wir würden Sie vermissen".
Schokolade macht nicht dick, sie formt den Körper.Amanda
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.