Regensburger Kulturpreis für Paul Schinner

Der Nabburger Künstler Paul Schinner (links) bekam von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs den Kulturpreis der Stadt Regensburg verliehen. Bild: Stadt Regensburg, Effenhauser
Kultur
Nabburg
20.07.2016
35
0

Nabburg/Regensburg. Der Nabburger Bildhauer, Zeichner und Grafiker Paul Schinner bekam am Montagabend einen Kulturpreis der Stadt Regensburg. Beim Empfang für die Künstler und Kulturschaffenden in der Minoritenkirche betonte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs: "Zeitlebens suchte Paul Schinner den künstlerischen Dialog von Figuration und Abstraktion". Er würdigte das vielfältige Schaffen des 79-Jährigen. Über Jahrzehnte habe der "kreative Handwerker", wie er sich selbst bezeichnet, immer wieder in Regensburg ausgestellt und auch vielfältige Verbindungen zur Stadt aufgebaut. In seinen Arbeiten, ob dem Silberschmieden oder dem Zeichnen, komme enorm starker Wille zur Perfektion zum Ausdruck. Schon lange zähle Schinner "zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der ostbayerischen Kunstszene". Er erhielt den Preis für sein Lebenswerk. (Seite 43)

Weitere Beiträge zu den Themen: Paul Schinner (4)Bildhauer (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.