Alain Frei am 2. Oktober im Schmidt-Haus
"Neutral war gestern"

Gewann schon mehrere Wettbewerbe: Der Schweizer Comedian Alain Frei. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
26.09.2015
0
0
(kbw) Nach dem "Vulkan" Sigi Zimmerschied und Politkabarett mit analytischer Schärfe eines H.G. Butzko präsentiert das Schmidt-Haus am Freitag, 2. Oktober, um 20.30 Uhr Humor der leichteren Art.

Mit dem Schweizer Alain Frei gastiert ein junger Comedian, der seit 2011 auf der Bühne steht, bereits zahlreiche Wettbewerbe gewonnen hat und mehrfach im TV zu Gast ist. Bei seinem Auftritt nimmt ein Schweizer Abschied von der Neutralität. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Alain Frei spart nichts aus. Er sinniert über Gott, die Welt und darüber, wie ein Schweizer in Deutschland leben kann.

Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Westiner unter 09433/9598 oder per E-Mail g.westiner@t-online.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.