An der Naabtal-Realschule besteht Anlass zum Feiern: Der Richtbaum grüßt vom neuen Dach
Eine Großbaustelle, auf der es rund läuft

Mit Schulleitung, Firmenvertretern und Planern feierte der Landkreis am Mittwoch das Richtfest beim Umbau der Naabtal-Realschule. Zimmermann Christian Kraus aus Ödmiesbach zog den Richtbaum (rechts oben) auf. Bild: Götz
Lokales
Nabburg
05.08.2015
34
0
"Herr Landrat, das läuft so gut, da müssen wir unbedingt eine Hebefeier machen": Über diese Aussage aus der Hochbauabteilung am Landratsamt freute sich Thomas Ebeling vor wenigen Wochen. Nachdem die Realschule in Nabburg in diesem Jahr noch dazu die kostenintensivste Baumaßnahme des Kreises ist, war er mit dem Ansinnen schnell einverstanden. Am Mittwochmittag war es soweit: Zimmerer Christian Kraus zog den mit bunten Bändern geschmückten Richtbaum auf. Der Landrat nutzte die Gelegenheit, um den beteiligten Baufirmen sowie den Planern und der Schulleitung "herzlichen Dank für die großartige Leistung" zu sagen.

Verlässlich für die Schulen

Im Beisein von Bürgermeister Armin Schärtl, Altbürgermeister Josef Fischer und weiteren Kreisräten freute sich Schulleiterin Hannelore Reil-Heining, dass der Kreis die permanenten Herausforderungen auf dem Bildungssektor, speziell im Schulbau annimmt. Dank richtete sie an Landrat Thomas Ebeling, der wie sein Vorgänger ein Herz für die Schulen mitbringe: "Sie nehmen uns ernst, packen an und halten Ihre Zusagen verbindlich ein". Die Rektorin lud anschließend im Innenhof des Traktes I zu Leberkäse mit Brezen und Salat ein, denn: "Unsere Baustelle läuft, ja sie läuft super". Es gelte einen "Meilenstein des Erreichten" zu feiern.

Zeit und Kosten passen

Der federführende Architekt Christian Schönberger aus Oberviechtach, den Reil-Heining zusammen mit Michaela Gottmeier und Hans-Peter Auburger vom Landratsamt als "Dream-Team für unsere Schule" bezeichnet hatte, zog eine kurze Zwischenbilanz: "Wir stecken gerade mittendrin in der Maßnahme." Die Lobesworte für den Ablauf hörte er freilich gerne: "Wenn diese Worte in ein paar Jahren bei der Fertigstellung wieder so kommen, haben wir alles richtig gemacht".

Der Planer würdigte den Einsatz der gut strukturierten Firmen, die im Augenblick teilweise mit bis zu 50 Arbeitern auf der Baustelle beschäftigt sind. Die lärmintensivsten Tätigkeiten sollen nach den Ferien abgeschlossen sein. Das ganze Projekt liege überaus gut im Zeitplan, der gesteckte Kostenrahmen passe auch gut. Alleine in diesem Jahr werden an der Naabtal-Realschule rund zwei Millionen Euro verbaut.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.