Applaus für den Festzug

Viele Zuschauer - wie hier in der Georgenstraße - verfolgten bei herrlichem Wetter den prächtigen Festzug.
Lokales
Nabburg
02.08.2015
17
0

"Oh, wie ist das schön, Nabburg feiert 150 Jahre, so schön, so schön!" So sangen Festmutter Christine Irlbacher und die 15 Festdamen auf die Zuschauer zu. Mitwirkenden wie Publikum machte der große Festzug zum Feuerwehr-Jubiläum sichtlich Spaß.

Martinshörner in unterschiedlichen Klängen sorgten dafür, dass das "Ereignis des Jahres" so gut wie niemandem in der Stadt entging. Bei der Volksschule ging der Festzug los, der durch die Altstadt und über die Regensburger Straße und die Georgenstraße hinunter zum Bierzelt bei der Nordgauhalle führte. Die Vorhut bildeten etwa 20 Oldtimer-Löschfahrzeuge aus Nabburg, Neunburg vorm Wald, Schwandorf, Oberviechtach, Nittenau, Vohenstrauß, Waldsassen und anderen Orten.

An der Spitze des Festzugs marschierten der Nabburger Feuerwehrkommandant Andreas Ringlstetter mit Filius an der Hand sowie Vorstand Harald Herrle, gleich gefolgt von den beiden Schirmherren Armin Schärtl und Thomas Hanauer sowie politischen Repräsentanten, darunter Landrat Thomas Ebeling und die Abgeordneten Alexander Flierl und Franz Schindler.

Sechs Blaskapellen aus Nabburg, Oberviechtach, Pischdorf, Fensterbach, Schwarzenfeld und Heinrichskirchen sowie der Kolping-Spielmannszug aus Oberviechtach gaben den Ton an. Rund 120 Gruppen - vor allem Feuerwehren aus dem Landkreisgebiet und die örtlichen Vereine - reihten sich ein. An die 3000 Teilnehmer - auch von befreundeten Feuerwehren aus Frankreich, Tschechien und Österreich - kamen somit zusammen, die bei Traumwetter ihre Freude daran hatten, ihre Organisationen zu vertreten. Hunderte von Besuchern applaudierten und winkten ihnen von den Straßenrändern aus zu.

Für rund eineinhalb Stunden war die Nabburger Innenstadt "dicht". Der Straßenverkehr musste auf die Umleitungen ausweichen, bis alle Zugteilnehmer - glücklich wie durstig - das Ziel im Festzelt erreicht hatten. Einen reibungslosen Verlauf meldete die Polizei. Es habe keine unliebsamen Vorkommnisse gegeben, hieß es aus der Wache. Was die Jubelwehr freilich besonders freute. Ungetrübt feierte sie mit ihren vielen Gästen weiter.

___

Weitere Bilder im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/nabburg-150ffw
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.