Arbeitseinsätze für guten Zweck

Den Wasserwacht-Förderverein leiten (von links) zweiter Vorsitzender Thomas Kurz, Schriftführerin Doris Kraus, Vorsitzender Oliver Boetcher und Kassier Reinhard Mark. Bild: dos
Lokales
Nabburg
12.05.2015
4
0

Die Wasserwacht braucht einen neuen Mannschaftsbus. Der Förderverein will bei der Finanzierung helfen. Er ist eifrig dabei, sich das Geld zu erarbeiten.

Die Mitglieder des Fördervereins zur Unterstützung der Arbeit der Wasserwacht trafen sich zur jährlichen Hauptversammlung. Es standen auch wieder die alle zwei Jahre stattfindenden Neuwahlen der Vorstandschaft auf dem Programm.

Vorsitzender Oliver Boetcher gab davor einen kurzen Überblick über die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres. Er wies darauf hin, dass der Zweck des Vereins darin besteht, die Wasserwacht-Ortsgruppe Nabburg sowie deren Jugendarbeit mit finanziellen und materiellen Mitteln zu unterstützen. Um sie aufbringen zu können, beteiligt sich der Förderverein jedes Jahr an diversen Nabburger Festivitäten.

Sein Dank ging an die zahlreichen freiwilligen Helfer, die tatkräftig zur Verfügung stehen und ohne die diese Einsätze nicht zu bewältigen wären. Dem Kassenbericht von Kassier Reinhard Mark zufolge war der Förderverein im Jahr 2014 beim Mittelalterlichen Markt und beim Adventsmarkt im Schlosshof mit von der Partie. Zudem sorgte er beim beliebten Pflasterfest am Oberen Markt für italienische Speisen und Getränke. Mit den Einnahmen konnten Einsatzbekleidung und Rettungsmaterial für die Einsatzgruppe der Wasserwacht Nabburg finanziert werden. Außerdem wurden neue Schwimmutensilien für das Kinder- und Jugendtraining der Wasserwacht angeschafft.

Ein Teil der Einnahmen wird derzeit für die Neuanschaffung des dringend benötigten Mannschaftsfahrzeuges für die Wasserwacht zurückgelegt. 2015 sei man deshalb intensiv damit beschäftigt, unterschiedlichste Möglichkeiten aufzutun, um diesen Kauf voranzutreiben und schnellstmöglich in die Wege zu leiten.

Überaus erfreut war man aus diesem Grund kürzlich über eine großzügige Spende von Helmut Rossmann gewesen, der die Fahrzeugneuanschaffung ebenfalls unterstützen und vorantreiben möchte. Kassier Mark merkte an, dass auch schon einige weitere Spenden eingegangen seien, die den Anschaffungszeitpunkt etwas näher rücken lassen.

Bei den Neuwahlen ergab sich: Oliver Boetcher übernimmt weiterhin das Amt des Vorsitzenden. Sein Stellvertreter bleibt Thomas Kurz. Um die Finanzen des Vereins wird sich auch zukünftig Kassier Reinhard Mark kümmern. Den Schriftverkehr hat weiterhin Doris Kraus über. Nach der erfolgreichen Neuwahl gab Boetcher noch einen Ausblick für das Jahr 2015. Im Juli steht erneut das Nabburger "tonart"-Festival an, Ende August folgen dann noch das Pflasterfest, und der Adventsmarkt kommt wieder Anfang Dezember auf den Verein zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.