Aufsteigerduell verloren

Lokales
Nabburg
28.04.2015
0
0

Eigentlich waren die Landesliga-Fußballerinnen des TV Nabburg als Favorit bei Mitaufsteiger Schwabtaler SV angetreten. Doch konnten die vielen Ausfälle nicht kompensiert werden und die 2:5-Niederlage war eine logische Folge.

(wbi) Am 17. Spieltag wollte der TV Nabburg auch beim neuntplatzierten Schwabthaler SV punkten. Aber es kam im Aufsteigerduell anders für den Tabellenvierten. Der konnte aber trotz der Niederlage seine immer noch stolze Position verteidigen.

Allerdings zeichnete sich schon vor dem Anpfiff ab, dass es sehr schwer werden würde für die Oberpfälzerinnen, denn sie mussten mit Sabrina Schramm, Kathi Tenschert und Sabrina Zitzmann wichtige Offensivkräfte berufsbedingt ersetzen. Auch Stella Hoffmann fiel noch kurzfristig aus und wurde durch Irma Rauch aus der zweiten Mannschaft ersetzt.

Der TV 1880 Nabburg startete hektisch in die Partie und konnte den Ball nur schwer in den eigenen Reihen halten. Bereits nach 7 Minuten geriet der Gast durch eine direkt verwandelte Ecke in Rückstand. Bis zur 20. Spielminute gelang dem Schwabthaler SV mit zwei weiteren Treffern bereits die Vorentscheidung. Allerdings wurde ein Tor der Gastgeber aus einer klaren Abseitsstellung erzielt. Mit dem 3:0-Vorsprung für die Gastgeber ging es auch in die Pause.

Nach der Halbzeit fanden die Nabburgerinnen besser ins Spiel, verkürzten durch Tanja Stahl auf 3:1 und schöpften damit nochmals Hoffnung. Doch das Glück befand sich an diesem Tag nicht auf der Seite des TV 1880 Nabburg. Denn die Gäste schraubten das Ergebnis mit gleich zwei Eigentoren auf 5:1 für den Schwabthaler SV. Das zweite Anschlusstor kurz vor Ende durch Antje Scholz zum Endstand von 5:2 war somit nur noch Ergebniskorrektur.

Die zweite Mannschaft konnte den Abstand zu den Abstiegsplätzen in der Bezirksliga Nord durch einen vielleicht vorentscheidenden 1:0-Sieg beim direkten Mitkonkurrenten 1. FC Bergham vergrößern. Das Tor erzielte Angelina Schmidt nach schöner Vorarbeit von Irma Rauch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.