Auftakt am Sonntag mit Markt im Schlosshof
Viel los im Advent

Lokales
Nabburg
24.11.2015
5
0
. Der "Advent in Nabburg" lässt heuer kaum Wünsche offen: Eine Ausstellung, zwei Märkte und drei Konzerte sorgen für vorweihnachtliche Atmosphäre. Den Auftakt macht am ersten Advent von 13 bis 19 Uhr ein Markt im Schloßhof. Dort wird Dekoratives, Handwerkliches und Genüssliches an den Ständen angeboten. Es bewirten die Feuerwehr, das THW und die Wasserwacht. Für die Musik sorgen die Jugendblaskapelle, die Nabburger Musikanten, die Jagdhornbläser sowie die Gruppe "Singtett" aus Horsovsky Tyn (Bischofteinitz) mit einem bayerisch-böhmischen Konzert in der Laurentiuskirche.

Mittendrin dreht ein Kinder-Karussell kleine und die Kutsche des Reit- und Fahrvereins am Obertor große Runden. Durch dieses wird um 17 Uhr auch der heilige Nikolaus vorfahren und die Kinder mit kleinen Gaben beschenken. Um die Wartezeit zu verkürzen, bietet sich das Puppentheater der TV-Handballer "Kasperl und der verschwundene Zauberstab" im Stadtmuseum an. Hier öffnet auch wieder das Gewölbecafè des Kultur- und Museumsvereins samt seiner Plätzchentheke. Eine Etage höher ist die Ausstellung dem "Herbergs-Vater Oswald Zenker" gewidmet. Er pflegte sein Hobby als Krippen- und Modellbauer ebenso emotional wie die Fotofreunde Nabburg. Zum 60-jährigen Bestehen zeigen sie im Jugendwerk eine Auswahl ihrer schönsten Aufnahmen.

Am 5. Dezember sind die Senioren zum Adventnachmittag von Stadt und Pfarrei ins Jugendwerk eingeladen. Tags darauf wird um 8.30 Uhr das Patrozinium der Nikolauskirche in Venedig gefeiert. Trifft der Namenstag auf einen Sonntag, findet der zugehörige Markt seit 1517 erst eine Woche später statt. Doch Nikolaus hat ein besonderes Geschenk parat: am 6. Dezember ab 17 Uhr gastiert das "Athesinus Consort Berlin" mit der Weihnachtsgeschichte von Hugo Distler in der Pfarrkirche. Karten zu zehn Euro sind im Pfarrbüro oder über nt-ticket erhältlich.

Am 12. Dezember werden die Kinder mit ihren Lucia-Lichterschiffchen die Naab erleuchten. Nach dem Besuch des Nikolausmarktes am 13. Dezember lädt die Kolpingsfamilie ab 16.30 Uhr zum Adventkonzert in die Pfarrkirche. Am 4. Advent lassen die Musiker des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums in "St. Johannes" ab 16 Uhr das Adventprogramm aus- und die Fanfaren für das Weihnachtsfest erklingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.