Ausklang in Harmonie

Maria Reiser gilt als die Erfinderin des "Bayerischen Jodelpop". Ihr Auftritt hatte seine ganz eigene Note.
Lokales
Nabburg
21.07.2015
2
0

In lockerer, fröhlicher Atmosphäre ging am Sonntagabend das Musik-Festival zu Ende. Etwa 7000 Besucher waren dazu am Wochenende in die Altstadt gekommen. Zahlende waren es allerdings weniger.

Mal zünftig und mal modern, heiter und beschwingt, rockig und jazzig ging es zu zwischen den Stadttoren. Das differenzierte Programm auf den fünf Bühnen kam auch am Sonntag bei den Besuchern gut an. Das Wetter spielte den Organisatoren nahezu perfekt in die Karten, so dass sich gefühlt wesentlich mehr Besucher zu "Tonart" einfanden als in den Vorjahren.

Die von der Stadt bekannt gegebene, geschätzte Zahl lag dann aber dennoch in einer ähnlichen Größenordnung wie bei den Vorläufern. Man gehe von ungefähr 7000 Besuchern aus, teilte Martina Klose aus dem Rathaus am Montag auf Anfrage der NT-Redaktion mit. Besucher, die den Eintritt zahlten, waren es unter dem Strich nicht so viele, weil von der geschätzten Zahl zum Beispiel noch Kinder und Personal mit freiem Zugang abzuziehen sind. Eine genaue Angabe könne erst mit der Abrechnung dem Stadtrat vorgelegt werden.

Der Sonntag hatte noch einmal einige musikalische Höhepunkte für das Publikum mit sich gebracht. Auf dem Unteren Markt zählte die "Jodelpop"-Erfinderin Maria Reiser dazu, die kurzfristig als Ersatz für den krankheitsbedingt ausgefallenen Eddy Gabler verpflichtet worden war. Auf dem Oberen Markt nutzte "Smou daugn" das Heimspiel, um sich den treuen Fans aus Nabburg und Umgebung gewohnt gut zu präsentieren.

Im Spitalhof war ein Ritt durch die Historie der Beatles angesagt: "Helter Skelter" schaffte es, damit viele Ohren auf sich zu lenken. Im Schlosshof dominierte abermals die Blasmusik, souverän vorgetragen von den Formationen der Nabburger Jugendblaskapelle und ihrer Gäste. Im Schmidt-Haus erfreuten die "Fullhouse Blues Gang" und die "Nasty Royals" ihre Zuhörer. (Hintergrund)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.