Ausstellung zur Adventszeit im Stadtmuseum
Auf die Plätzchen

Rund um das Weihnachtsgebäck geht es in der Ausstellung im Stadtmuseum. Auch eine traditionelle Bäckerei ist dort zu sehen. Bild: aub
Lokales
Nabburg
16.12.2014
4
0
Noch ein Stückchen, ein Gramm, ein Milliliter, gar nur ein Tröpfchen, ein Teelöffel, eine Messerspitze, letztlich eine kleine Prise - besonders in der vorweihnachtlichen Backzeit kommt es auf die Zutaten an. Als kultureller Geschmacksverstärker hat das Stadtmuseum nun alles Wissenswerte dazu in einer Ausstellung zusammengetragen und animiert : "Auf die Plätzchen ..."

Wie Weihnachten schmeckt, das lassen uns neun typische Gewürze auf der Zunge zergehen: Anis, Fenchel, Gewürznelken, Ingwer, Kardamom, Koriander, Muskat, Piment, Zimt - importiert aus aller Herren Länder. Als Gaumenfreuden werfen sie längst in vielen Rezept-Variationen ihre "Note" mit weiteren "Exoten" wie Kokos, Feigen, Pistazien oder Sultaninen in die Waagschale. Selbst Marzipan, um dessen Urheberschaft sich Lübeck und Tallinn streiten, war vermutlich schon viel früher ein persisches Haremskonfekt.

Der Lebkuchen ist wohl Nürnbergs bekanntester Gewürzbote. Heute geht er von dort um die ganze Welt, was einst in kleinen Backstuben seinen Anfang nahm. Eine traditionelle Bäckerei mit allem drum und dran bildet auch das Herzstück der Ausstellung, vorgelagert ein ebenso zauberhafter Laden. Beides stammt aus der Sammlung von Raimund Breinl, der seit Jahrzehnten mit Herzblut die Einrichtungen alter Kaufläden zusammenträgt - mit vielen Accessoires, Liebe zum Detail und Sinn für nostalgische Optik. Als Zutat zur perfekten Advent(ein)stimmung hat das Stadtmuseum von Freitag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.