Bayern-Fanclub wächst weiter

Der Fanclub ehrte Mitglieder. Das Bild zeigt (von links) Robert Fröhler (stellvertretender Präsident), Bernd Hofmann, (Fanclub-Präsident), Alfred Eckl (4900. Mitglied), Veronika Hofmann (Kassier), Stephan Valenti (5100. Mitglied) und Burkhard Simon (stellvertretender Präsident). Bild: hod
Lokales
Nabburg
04.12.2015
27
0

Für über 750 Mitglieder des FC-Bayern-Fanclubs war der Besuch des französischen Nationalspielers Kingsley Coman sicherlich der Höhepunkt der Weihnachtsfeier. Es standen aber auch Ehrungen an.

(doz/hod) Die Anschläge in Paris rückten auch bei der Weihnachtsfeier der Fußballfans in den Fokus. Armin Schärtl sagte, dass die Attentate während des Länderspiels Frankreich gegen Deutschland in der Nähe des Stadions sicher kein Zufall gewesen seien. Der Bürgermeister betonte dennoch mehrmals den friedensstiftenden Charakter des Sports. Die Bayern-Anhänger gedachten sowohl der Opfer der Anschläge, als auch der verstorbenen Mitglieder des Fanclubs. Auch Kingsley Coman, der bei diesem Länderspiel sein Debüt gegeben hatte, und sein Übersetzer Alexis Menuge hielten inne.

Erfreulicheres gab es bei den Mitgliederzahlen zu berichten. Der Verein ehrte einige Neumitglieder (dazu grüner Kasten). Die jetzt 5123 registrierten Mitglieder kommen in der Zwischenzeit aus über 300 Städten und Gemeinden aus ganz Deutschland und man ist natürlich stolz, Mitglieder aus Österreich, der Schweiz, einen aus Aserbaidschan, vier aus Chicago und zwei aus Dänemark zu haben. Letztes Jahr hat eine große deutsche Zeitung ermittelt, dass Nabburg wohl weltweit einen der größten Bayernfanclubs hat. "Das freut uns natürlich, dass sich viele Fans anscheinend bei uns wohlfühlen", sagte Hofmann. Das sei jedoch kein Ansporn, noch größer zu werden. Denn Qualität vor Quantität - das ist der Satz, der weiterhin Bestand im Fanclub haben wird.

Außerdem untermauerte Präsident Bernd Hofmann, wie Bayern-narrisch er selber ist: "Wenn heuer das Jahr zu Ende geht, werde ich 63 Mal mit dem Fanclub unterwegs gewesen sein." Für heuer sind noch zwei Veranstaltungen geplant: eine Feier auf Schloss Guteneck (Termin wird noch bekannt gegeben) sowie zwei Fahrten in den Zirkus Krone (26. und 27. Dezember). Im Januar organisiert der Fanclub zwei Drei-Tagesfahrten nach Antholz und Hamburg.

Das Thema Karten ist bei allen Bayern-Fanclubs ein Dauerbrenner. Hofmann sagte bei der Weihnachtsfeier: "Auch wir erhalten pro Spiel nur 45 Karten - auswärts acht Karten. Es wird immer schwieriger." Im kommenden Jahr feiert der Fanclub sein 25-jähriges Bestehen. Das Jubiläum ist am 6. Juni 2016 auf Schloss Guteneck geplant. Fußballstar Kingsley Coman war unterdessen schon wieder in Richtung München unterwegs, die 750 Fans waren immer noch ganz glücklich über den Weihnachtsbesuch und die erhaltenen Autogramme (wir berichteten).
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.