Blick für das Schöne

Josef Götz (Zweiter von rechts) stand im Mittelpunkt einer Ausstellungseröffnung in Horsovský Týn, die seine Fotografien zeigt. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
14.11.2014
0
0

Das zehnjährige Bestehen der Partnerschaft der beiden Städte Nabburg und Horsovský Týn ist Anlass zu Ausstellungen in beiden Kommunen. Derzeit sind Fotos von Josef Götz zu sehen.

In Horsovský Týn im Kulturhaus eine Fotoausstellung mit Bildern von Josef Götz eröffnet, zu der auch der Bürgermeister der Stadt Nabburg, Armin Schärtl, gekommen war. Die feierliche Eröffnungsveranstaltung wurde von der Gruppe "Singtet" mit der Europahymne, gesungen in beiden Sprachen, eingeleitet.

Horsovský Týns Kulturreferentin Leonie Cislerova skizzierte den Werdegang des Fotografen und überreichte ihm ein kunstvolles Backwerk in Form einer Kamera mit der Aufschrift "Lieber Freund Josef".

Lob für Vielseitigkeit

Bürgermeister-Stellvertreter Ludek Thomayer, der auch die Idee für diese Ausstellung hatte, sprach die Vielseitigkeit der ausgestellten Fotos an und erwähnte, dass Josef Götz sehr viel unterwegs sei, vornehmlich in den Südtiroler Bergen. Er dankte vor allem dem Aussteller dafür, dass dieser sehr viele Fotos, die in der Zeit der Partnerschaft entstanden sind, auch der Stadt Horsovsky Tyn überlassen habe.

In seinem Grußwort betonte der Nabburger Bürgermeister Armin Schärtl die Verdienste "seines Außenministers" für die Partnerschaft und dankte ihm für die gelungene Ausstellung in der Partnerstadt. Dankbar sei man auch, dass man inzwischen so viele gute Freunde in der Partnerstadt gefunden habe.

Josef Götz ging auf die Fotos ein und verwies darauf, dass es für ihn bestimmte Lieblingsthemen der Fotografie gäbe. Dazu gehöre seine schwäbische Heimat, die Stadt Nabburg und die Oberpfalz, Südtirol und natürlich auch die schöne Partnerstadt Horsovský Týn in Böhmen. Er bedankte sich besonders beim Ideengeber für diese Ausstellung Ludek Thomayer, sowie dem Kulturzentrum mit Leonie Cislerova, Andrea Bauerova und Monika Vidlakova für die großzügige Unterstützung bei der Gestaltung der Ausstellung.

Im Ausstellungsraum sprach Horsovský Týns Bürgermeister Josef Holecek von der guten Verbindung zur Partnerstadt Nabburg, die in dieser Ausstellung auch zum Ausdruck komme. Er dankte allen, die dazu beigetragen haben, dass so etwas möglich geworden sei. Er habe die Zusicherung des Nabburger Bürgermeisters Armin Schärtl, dass man in Freundschaft verbunden bleibt.

Beim Rundgang durch die Ausstellung ergaben sich viele Gespräche mit den Besuchern über die Fotografien und die Entstehung der Fotos. Darüber hinaus konnten die Besucher Spezialitäten der böhmischen Bäckereien genießen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.