Dekanatsweite Mitmachaktion am Sonntag
Zeichen des Friedens

Lokales
Nabburg
10.10.2015
1
0
"Einander anzunehmen ist oft nicht leicht" - unter diesem Leitspruch findet am Sonntag, 11. Oktober, ab 18.30 Uhr eine dekanatsweite Gemeinschafts- und Mitmachaktion statt. Alle Pfarreien machen sich zu diesem Zeitpunkt gemeinsam "Friedensgedanken". Gelbe Strahlen schmücken Plakate, Flyer und die Kirchen. Sie stellen die guten Gedanken dar, mit deren Kraft jeder seinen Alltag friedlicher und harmonischer gestalten kann.

Das ist der Wunsch der Organisatoren: "Eine gute Gemeinschaft mit Eltern und Kindern, Freunden und Arbeitskollegen, in der Nachbarschaft oder mit Neuzugezogenen und ganz aktuell mit Menschen aus anderen Ländern." In jedem Ort soll das Bewusstsein für die Gemeinschaft im Dekanat gestärkt werden.

Die Menschen teilen zu einem Zeitpunkt das gleiche Ziel. In Pfarreien, in denen Asylbewerber beherbergt sind, sind auch diese dazu eingeladen. Wer es nicht in die Kirchen der Pfarreien schafft, kann von Zuhause aus mitmachen. Dekan Michael Hoch freut sich über eine zahlreiche Teilnahme in folgenden Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften:

Dürnsricht-Wolfring-Högling: Dürnsricht, St. Ulrich; Wohlfest, Kapelle; Knölling, Heilig-Kreuz-Kapelle (mit Kindern); Wolfringmühle, Kapelle; Wolfring, St. Michael; Jeding, Kapelle; Högling, St. Margareta. Pfreimd: Kreuzgang des Klosters (Zugang über die Klosterpforte); bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal. Wernberg-Oberköblitz: Marktplatz, bei schlechtem Wetter in der St. Anna Kirche. Schwarzenfeld-Stulln: Schwarzenfeld, Maria Himmelfahrt; Stulln, Stephanuskirche.

Weidenthal-Gleiritsch-Altendorf: Weidenthal, Pfarrkirche, St. Michael; Altendorf, Pfarrkirche St. Andreas; Gleiritsch, Expositurkirche St. Magdalena. Kemnath-Schwarzach-Altfalter-Unterauerbach: Kemnath, Pfarrkirche St. Ulrich. Nabburg: Stadtpfarrkirche St. Johannes; hier Beginn: 18 Uhr. Schmidgaden-Trisching-Rottendorf: Schmidgaden, Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt; Trisching, Filialkirche Mariä Unbefleckte Empfängnis. Trausnitz-Hohentreswitz-Weihern:Stein, St. Matthäus; Beginn 18.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.