Delegation aus Nabburg bei Ausstellungseröffnung in Bischofteinitz
Kontaktpflege in der Partnerstadt

Die Abordnung aus Nabburg besuchte die Partnerstadt Bischofteinitz zur Eröffnung der Wanderausstellung "Europäisches Weihnachtsbrauchtum". Bild: hfz
Lokales
Nabburg
09.12.2014
0
0
Die Wanderausstellung "Europäisches Weihnachtsbrauchtum" war im vergangenen Jahr im Nabburger Rathaus zu sehen, jetzt gastiert sie in der Partnerstadt Bischofteinitz (Horsovský Týn). Auf Einladung von Rainer Christoph, Vorsitzender des Vereins "Goldene Straße" aus Altenstadt, reisten Bürgermeister Armin Schärtl, die Rektorin der Naabtal-Realschule, Hannelore Reil-Heining, Chorleiter Bernd Schöttl, ein Kinderchor und Arbeitskreisvorsitzender Josef Götz zur Eröffnung in die Partnerstadt. Auf dem Weg dorthin legte man in Waldmünchen einen Zwischenstopp ein, um im Schullandheim Schüler aus beiden Partnerstädten zu besuchen und deren Lernziele zu erfahren.

In der Partnerstadt angekommen, wurde die Nabburger Delegation vom neuen Bürgermeister Vaclav Mothejzik willkommen geheißen. Er bedankte sich bei Rainer Christoph dafür, dass diese Ausstellung auch in seiner Stadt gezeigt werden kann. Viel Applaus gab es im Anschluss für den Auftritt des Nabburger Kinderchors. Bürgermeister Armin Schärtl überreichte seinem neuen Amtskollegen einen Kalender und bat ihn, einen Termin für einen Antrittsbesuch in Nabburg einzutragen. In vielen Einzelgesprächen nutzten die Nabburger die Gelegenheit, den neuen Bürgermeister kennen zu lernen und die Kontakte zu pflegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.