Der "Sechziger" Dr. Helmut Ertl im Einklang mit dem Landrat

Der "Sechziger" Dr. Helmut Ertl im Einklang mit dem Landrat (am) Das Wirtshaus beim "Kräuterbeck" war voll und die Stimmung prächtig. Genau so hatte sich Dr. Helmut Ertl (Zweiter von links) seine Party zum 60. Geburtstag vorgestellt. Zur Unterhaltung der Gäste trug er selber auch ganz maßgeblich bei. Er hängte sich die Gitarre um und griff in die Saiten, um die Besucher mit Eigenkompositionen ganz nach dem Vorbild von Größen wie Bob Dylan, Bruce Springsteen oder Wolfgang Ambros zu begrüßen und danach mi
Lokales
Nabburg
10.02.2015
94
0
Das Wirtshaus beim "Kräuterbeck" war voll und die Stimmung prächtig. Genau so hatte sich Dr. Helmut Ertl (Zweiter von links) seine Party zum 60. Geburtstag vorgestellt. Zur Unterhaltung der Gäste trug er selber auch ganz maßgeblich bei. Er hängte sich die Gitarre um und griff in die Saiten, um die Besucher mit Eigenkompositionen ganz nach dem Vorbild von Größen wie Bob Dylan, Bruce Springsteen oder Wolfgang Ambros zu begrüßen und danach mit Musiker-Kollegen vergangener Tage aufzuspielen. Die Nabburger Hans Wild (links) und Willi Wild waren da genauso mit von der Partie wie Anton Zweck (vorne rechts) aus Schwarzenfeld. Und zu späterer Stunde mischte - zur besonderen Freude des Jubilars - auch noch Landrat Thomas Ebeling (hinten rechts) mit. "Sweet home in Bavaria" erklang da in Abwandlung des Lynyrd-Skynyrd-Klassikers "Sweet home Alabama". Bild: Amann
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.