Eine Musikerin, die Bilder malt

Lokales
Nabburg
30.04.2015
2
0

Die zierliche Person ist 32 Jahre alt, pendelt zwischen renommierten Jazzclubs in München, Berlin, Paris und ist Stammgast bei diversen Festivals ihrer Musikgattung. Stephanie Lottermoser gastierte mit ihrer Band im Schmidt-Haus. Was sie bot, war hinreißend.

Die Münchnerin erweist sich als Multitalent. Sie komponiert, textet, arrangiert ihre Nummern, spielt Saxofon, ist Sängerin - alles auf sehr hohem Niveau. Völlig unprätentiös führt sie durch den Abend, im Vordergrund steht die Musik. Man nimmt ihr von der ersten Sekunde an ab, dass sie einfach Freude hat, ihre Musik dem Nabburger Publikum darbieten zu dürfen.

Ihre Musik, das ist an diesem Abend ihre neue CD "Paris Songbook", entstanden bei ihrem Studienaufenthalt in der französischen Metropole. Darin erzählt sie Geschichten und malt Bilder, mischt geschickt ihren Groove-Jazz mit Elementen aus Pop und Funk, hat auch melancholische Songs im Repertoire. Dieser Mix, vorgetragen von exzellenten Musikern, entführt das Publikum im engen, heißen Gewölbe für zwei Stunden in eine eigene Welt.

Melodischer Kompagnon

Der "melodische Kompagnon" von Lottermosers Saxofon und Stimme ist Hansi Enzensberger. Beeindruckend, wie filigran ein gelernter Automechaniker auf der Tastatur seines E-Pianos wirbeln und improvisieren kann. Für den entsprechenden Groove, der auch im Sitzen in die Beine geht, sorgen Magnus Dauner und Ludwig Klöckner. Wie eine Wand stehen Schlagzeug und Bass hinter ihren Mitmusikern. Nicht nur der Laie staunt, welche Bandbreite ein Elektrobass bietet, wenn man sein Instrument beherrscht wie Ludwig Klöckner.

Das Quartett mutiert bisweilen zum Duett, Saxofon neckt Schlagzeug, Bass flirtet mit Piano. Selbstverständlich bietet ein Jazzkonzert eine Plattform für virtuose Soli mit viel Freiraum für Improvisation und Fantasie. Auch der weniger Jazz affine Teil des Publikums dankt mit begeistertem Zwischenapplaus. Die "Lottermosers" haben es einfach drauf, müssen Überstunden auf der Bühne dranhängen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.