Erste Vorspielprobe der neuen Bläserklasse der Jugendblaskapelle
Kleine Musiker hoch motiviert

Lokales
Nabburg
12.06.2015
2
0
Die jüngsten Bläser gaben ein kleines aber feines Konzert für Eltern und Förderer und bewiesen damit, wie gekonnt man innerhalb eines halben Jahres Instrumente erlernen kann. Erst im vergangenen November hatten die Kinder ihre neuen Musikinstrumente in Empfang genommen. Und schon jetzt, nach bemerkenswert kurzer Zeit des Übens, zeigte der jüngste musikalische Nachwuchs der Jugendblaskapelle bei einer Vorspielprobe unter der Leitung von Marion Schärtl, dass er bereits eine ganze Reihe von Musikstücken im Zusammenspiel beherrscht.

Vielfalt an Instrumenten

Wie ein kleines Orchester sitzen die 17 Kinder da und sind hoch motiviert bei der Sache. Zum Vorspiel versammelt, haben manche schweres Gepäck mitgebracht: Die einen packen ihr Saxofon aus, während die Schlagzeuger ihr Equipment vorbereiten. Die anderen holen ihre Trompeten, Klarinetten und Querflöten aus dem Instrumentenkoffer, sogar ein Euphonium und eine große Tuba kommen zum Einsatz.

Verein investiert mit

Neben den beeindruckten Eltern freute sich auch Vorsitzender Joseph Ferstl über das kleine interne Konzert. "Jeder der will, kann dabei sein. Dazu sind wir als Musikverein auch massiv in Vorleistung gegangen", sagte der Vorsitzende sichtlich stolz. Und das heißt: Um die Bläserklasse zu ermöglichen, stellt die JBKN die Instrumente bereit. Ausgaben von insgesamt rund 17 000 Euro waren das im vergangenen Jahr.

Ehrenamtliche Ausbilder und qualifizierte Musiklehrer unterrichten die Kinder einzeln auf den verschiedenen Instrumenten. Dabei eignen sie sich die nötigen Kenntnisse des Notenlesens, der Atemtechnik und die erforderliche Fingerfertigkeit an.

Während des allwöchentlichen Klassenunterrichts üben sie das gemeinsame Musizieren im Ensemble und lernen dabei, einander zuzuhören, sich gegenseitig zu unterstützen und als Team zusammen etwas auf die Beine zu stellen. Für die Eltern ist das ein Glücksfall: Ihre Kinder bekommen hochwertigen Musikunterricht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.