Firma auf Expansionskurs

Die neue Fertigungshalle der Firma EMZ entsteht im rechten Bereich des Bildes. Sie kostet rund 2,5 Millionen Euro und wird Anfang nächsten Jahres gebaut. Bild: Tietz
Lokales
Nabburg
03.11.2014
10
0

Die Firma EMZ investiert in den Standort Nabburg: Für rund 2,5 Millionen Euro entsteht im Stadtosten eine neue Fertigungshalle für Elektrotechnik. Das ist aber nur die Ouvertüre für eine größere Maßnahme in den nächsten Jahren.

Das Unternehmen plant den Bau eines neuen Entwicklungszentrums für insgesamt etwa zwölf Millionen Euro. Um dafür Platz zu schaffen, ist in einem ersten Schritt die neue Halle vorgesehen. Wie EMZ-Geschäftsführer Thomas Hanauer auf Nachfrage des NT sagte, wird auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern eine reine Fertigungshalle für Elektronik entstehen.

Je nach der Wetterlage sollen die Bauarbeiten bereits im Januar kommenden Jahres beginnen. Im Frühsommer soll das neue Gebäude fertig sein. Davor musste aber noch der Bauausschuss der Stadt grünes Licht für die Maßnahme erteilen. Das tat er einstimmig und mit Freude darüber, dass das Unternehmen am Standort Nabburg investiert.

Gute Nachrichten gab es auch von einer weiteren Firma im Stadtgebiet: Das Unternehmen Mietservice Süß will seine Einstellhalle erweitern. Auch dagegen hatte der Ausschuss keine Einwände.

Gleiches galt für den Antrag auf Ausbau der bestehenden Dachgeschosswohnung und Bau eines Dach-Erkers in Eckendorf sowie den Antrag auf Bau von zwei Doppelhaushälften mit vier Fertiggaragen "Am Haberstroh". Den Bauvoranfragen auf Bau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage in Lissen- than sowie der Errichtung einer Wohnanlage mit vier Einheiten am Oberen Weinberg stand das Gremium ebenfalls positiv gegenüber.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.