Freilandmuseum bietet eine Sonderführung an
Zum Mühlentag

Die alte Rauberweihermühle rückt ins Blickfeld, wenn sich das Oberpfälzer Freilandmuseum an Pfingsten am Deutschen Mühlentag beteiligt. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
21.05.2015
4
0
Das Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath stellt anlässlich des Deutschen Mühlentages am Pfingstmontag die Rauberweihermühle in den Vordergrund des Geschehens. Mit ihr hat der Bezirk Oberpfalz ein bedeutendes Zeugnis der Baugeschichte gerettet. Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Dorfmühle handelt es sich um ein ehemaliges Landsassengut, das neben der Mühleneinrichtung auch die Wohnungen der Herrschaft, des herrschaftlichen Jägers und eines Müllers beinhaltet. Für die Bevölkerung der Umgebung spielte die Mühle eine wichtige Rolle bei der Nahrungsmittelherstellung. Am 25. Mai um 14 Uhr wird Lorenz Burger durch das imposante Gebäude führen.

Ab 14 Uhr können die Besucher den "Venezianischen Kaufmann" durch das Freilandmuseum begleiten. Die Führung kostet für Erwachsene zehn, ermäßigt acht Euro, für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr drei Euro. Kinder bis zum Schulalter sind frei. Eine Anmeldung ist unter Telefon 09433/24420 erforderlich.

Von 13 bis 16 Uhr zeigt Susanna Rieppel in einer Kinderaktion im Halb-Stunden-Takt wie Senfkörner gemahlen werden. Im Anschluss kann der Senf probiert werden. Um 15 Uhr findet eine Sonderführung für Eltern und Kinder zum Thema Streuobstwiesen statt. Geführt werden die Besucher von Theresia Kral.

Im Schallerhof richtet Marianne Zisler von 13 bis 17 Uhr ihre Stoffdruckwerkstatt ein und lässt sich beim Bedrucken von altem Leinen über die Schulter schauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.