"Fullhouse Blues Gang" lässt die guten Zeiten wieder aufleben
Tolle Stimmung im Beat-Keller

Lokales
Nabburg
06.11.2014
5
0
Schon der erste Titel klärt den Abend im Schmidt-Haus mit der "Fullhouse Blues Gang": "Let the good times roll" ist angesagt. Es sind die "good times" mit der Musik der Blueslegenden Stevie Ray Vaughan, John Mayall, Gary Moore und Van Morrison aus den 70er bis 90er Jahren.

Diese haben offensichtlich Ernst Bräutigam, Roman Baldauf, Lothar Frosch, Reiner Bachfisch, Jochen Andree entscheidend geprägt und begeistert. Fünf Oberpfälzer, die ihre Midlife-Crisis schon garantiert länger hinter sich gelassen haben, leben ihr Repertoire mit absoluter Hingabe und Spielfreude per Gitarren, Bass, Schlagzeug und Bluesharp. Die "Fullhouse Blues Gang" hat auch musikalisch viel drauf, harmoniert prächtig.

Begeisterung und Leidenschaft übertragen sich sofort aufs Publikum, das sich offensichtlich ebenso gerne an die "good times" erinnert und ausgelassen schnippt und wippt. Die Stimmung auf der Bühne und im Raum ist unisono bestens. Dazu passt für diesen Abend auch optimal die Atmosphäre im Schmidt-Haus. Heiße, leicht stickige Luft, Kerzenflackern auf den Stehtischen, farbige Lichtkegel und die Enge der Location lassen das Gewölbe im Hinterhaus fast zu einem legendären Beat- und Jazzkeller wie den Cavern-Club mutieren. Auch im Programm der "Fullhouse Blues Gang" ist Doyle Bramhall's Song "The house is rocking". Fazit des Abends: "Schmidt-House was rocking!"
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.