Gemeinsames Medien- und Friedensprojekt der Naabtal-Realschule und der Zakladni Skola Horsovsky ...
"Gesunde Lebensenergie" baut Brücken

Lokales
Nabburg
11.12.2014
0
0
Die Naabtal-Realschule und die tschechische Partnerschule aus Horsovsky Tyn trafen sich in der Jugendbildungsstätte in Waldmünchen erstmalig zu einem Friedensprojekt. An diesem zwischen beiden Städten idyllisch gelegenen, außerschulischen Lernort konnten die Jugendlichen neben ihren Fremdsprachenkenntnissen den Umgang mit neuen Medien üben und vertiefen sowie ihre Methodenkompetenzen erweitern. Anhand des Themas "Gesunde Lebensenergie" erfuhren die Schüler vieles über eine gesunde Lebensweise und einen verantwortungsbewussten Umgang mit der uns anvertrauten Umwelt.

Bereits während der Vorstellungsrunde kamen die deutschen Schüler des Wahlfaches Tschechisch mit den tschechischen Jugendlichen ins Gespräch. Dabei fanden sie viele gemeinsame Interessen und Hobbys mit ihren Gleichaltrigen. In internationalen Gruppen beschäftigten sich die Jugendlichen anschließend mit dem Thema "Gesunde Lebensenergie - Ernährung in verschiedenen Ländern". Zu Beginn knobelten die Achtklässler beim Spiel "Risiko", welchen Zuckergehalt verschiedene Lebensmittel haben. Eine Projektgruppe stellte zusammen mit ihren Betreuern gesunden Joghurt in der Küche der Jugendbildungsstätte her.

Weiterhin erarbeiteten sich die Jugendlichen beispielsweise Vor- und Nachteile von Bioprodukten oder Möglichkeiten für den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln. Die Sprachbarriere war dabei nie ein Problem: Im Raum schwirrten deutsche Wörter, tschechische Begriffe oder sogar englische Vokabeln. Wo die Sprache nicht weiterhalf, benutzen die Jugendlichen Hände und Füße. Auch die begleitenden Lehrkräfte Lucie Klarova, Elisabeth Schneider und Johannes Doleschal von deutscher Seite sowie Anna Jezkova und ihre Kollegin aus Tschechien standen mit Rat und Tat zur Seite. So verwunderte es nicht, dass am Ende des Projekts eine gelungene Präsentation in deutscher und tschechischer Sprache, unterstützt von verschiedensten Medien und Methoden, zum gewählten Thema stand.

Schulleiterin zu Besuch

Besonders freute es die Schüler, dass Realschuldirektorin Hannelore Reil-Heining zusammen mit Bürgermeister Armin Schärtl und SPD-Stadtrat Josef Götz angereist war, um ihre Ergebnisse zu loben. Die Jugendlichen erweiterten ihr Wissen um gesunde Ernährung und Lebensweise und den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen.

Beim gemeinsamen Disko-Abend waren bereits alle Berührungsängste verflogen und die Jugendlichen tanzten zu internationalen Liedern. Als der deutsche Bus in Richtung Nabburg aufbrechen musste und die tschechischen Mitschüler winkend am Straßenrand standen, kullerte bei so manchem Jugendlichen sogar eine Träne. Die Vorfreude auf ein Wiedersehen ist groß: Die Nabburger werden ihre neu gewonnenen Freunde zu einem gemeinsamen Sporttag in Horsovsky Tyn besuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.