"Global Shtetl Band" am 31. Januar im Schmidt-Haus
Nicht nur jiddisch

Lokales
Nabburg
23.01.2015
5
0
Die Nürnberger Bartek Stanczyk, Daniel Piccon, Markus Milian Müller spielten schon in New York, London, Hamburg und beim Tollwood-Festival in München. Am Samstag, 31. Januar, gastiert die "Global Shtetl Band" ab 20.30 Uhr im Schmidt-Haus.

Die "Global Shtetl Band" verbindet mühelos musikalische Traditionen vom schwarzen Meer bis Kolumbien, mit Umwegen über Polen, New York und Kuba. Ihre Musik reicht von jiddischen Liedern über verschollene Texte bis hin zu neuem, aktuellem Songwriting. Sie erzählen Geschichten für Herz und Hirn und bewegen die Tanzbeine. Auch auf ihrem dritten Album "7 glezer" taucht die Band wieder tief in die alten jiddischen Lieder ein, nur um mit einem noch frischeren, heutigeren Sound daraus hervorzukommen. New Yiddish World Music unter dem Motto "Do the Yiddisch Mambo". Karten im Vorverkauf gibt es bei Bücher&Schreibwaren Westiner unter der Nummer 09433 / 9598 oder per Mail an g.westiner@t-online.de. Mehr Infos unter www.schmidt-haus.com.

Heute Benefizkonzert

Clapton, Springsteen, Dylan, Cash, die Eagles und noch viele andere Rock-Giganten kommen heute bei einem Benefizkonzert von "Smou daugn" zur Geltung. Susanne Bäumler, Hans-Peter Auburger, Hans-Jürgen Pscheidl, Werner Ernst und Peter Landgraf verlangen keinen Eintritt, erbitten sich aber Spenden, die zu 100 Prozent für "eine gute Sache" verwendet werden. Die Band beginnt um 20 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.