Gymnasium ehrt die Besten beim Geografie-Wettbewerb
Wissen am Globus

Lokales
Nabburg
17.02.2015
8
0
"Schreibe den Namen der größten Halbinsel der Welt auf"! So lautete eine von vielen Fragen des "Geografie-Wettbewerbes 2015". Daran nahmen Schüler des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums teil und konnten sich mit den Lehrkräften über ihre Preise freuen.

Der Wettbewerb richtet sich an die Schüler der sieben bis zehnten Klasse. Da für das Fach Erdkunde/Geografie nur eine sehr geringe Stundenzahl zur Verfügung steht, wird ein größeres Wissen abgefragt als im Unterricht vermittelt werden kann. In der ersten Runde werden die Klassensieger, in der zweiten die Schulsieger, in der dritten die Bundeslandsieger und in der vierten Runde die Deutschlandsieger ermittelt. Am Freitag fand bei einer kleinen Feierstunde im Beisein von Schulleiter Franz-Xaver Huber sowie der Organisatorin und Fachlehrkraft Annette Judex die Siegerehrung der Gewinner am Gymnasium statt. Oberstudiendirektor Huber zeigte, wie bei allen Wettbewerbsgewinnern an der Schule, seinen Stolz über das umfangreiche Wissen der teilnehmenden Schüler. Er forderte sie auf weiterzumachen, denn jede Urkunde könne einmal zum Ziel der späteren Berufswahl beitragen.

Annette Judex ist immer wieder begeistert von der Motivation außerhalb der Schulstunden und verabreichte ebenfalls ein dickes Lob an die Klassen- und zugleich Schulsieger. Die Besten waren Fabian Braun (8c) vor Christopher Vogt (8d), Nele Wild (8b) und Sarah Dodson (8a). Sie erhielten eine Urkunde und einen kleinen Geldpreis vom Elternbeirat, den die stellvertretende Vorsitzende Johanna Baumann übergab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.