Handballer bei der OG Erlangen zu Gast - Ohne Druck ins das ungeliebte Sonntagmorgen-Spiel
HSG-Herren wollen Oldies etwas ärgern

Lokales
Nabburg
13.12.2014
0
0
(kum) Mit dem Sieg gegen Buckenhofen am vergangenen Wochenende hat sich die HSG Nabburg-Schwarzenfeld in der BOL ein kleines Polster zum Tabellenkeller geschaffen und kann nun die nächsten Aufgaben erst einmal beruhigt angehen. "Wir sind nach einigen Jahren Abstinenz gut in die Liga gestartet und spielen sogar relativ weit oben mit" freut sich HSG-Vorstand Christian Liebl, der in seiner aktiven Phase noch BOL gespielt hat. Was dabei zu seinen weniger positiven Erinnerungen zählt, sind die Sonntagmorgen-Spiele bei der OG Erlangen: Früh aufgestanden, nach Erlangen gefahren und dabei nie was Zählbares geholt! Eben diese Partie steht nun an diesem Wochenende auf dem Plan der HSG-Herren.

Bislang zählt die OG zu den Wundertüten der Liga: Nach einem eher durchwachsenen Start hat man zuletzt auch Topteams geschlagen. Speziell zu Hause ist die OG sehr schwer zu spielen, es gab unter anderem deutliche Siege gegen Herzogenaurach und Neutraubling. "Doch genau da hat uns der Sieg letzte Woche gut getan und wir können ohne großen Druck aufspielen", freut sich Daniel Kessler über das Ergebnis der letzten Woche. Mit dem Spiel selbst hingegen war er nicht so zufrieden, was er im Training auch deutlich ansprach: In der Abwehr zu passiv, wenige Absprachen und ein träges Verschieben kritisierte er. "Erst gegen Ende der Partie fanden wir da zur Normalform und haben hinten so gestanden, wie wir gegen OG 60 Minuten lang agieren müssen", sagte der Coach.

Obwohl die Routiniers der OG mit allen Wassern gewaschen sind, hofft Kessler auf einen guten Auftritt seiner Mannschaft: "Wir freuen uns auf das Spiel. Wir wollen die Partie so lange wie möglich offen halten und dann wird man sehen, was rausspringt. Wir würden die Altmeister schon ganz gerne ein wenig ärgern."

Voraussichtliche Aufstellung der HSG: Strejc, Sturm, Blödt, Eichinger, Fenchl, Forster, Held, Kiener, Schanderl, Schießl (?), Spiller, Zeißner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.