Helmut A. Binser kommt nach Nabburg
Oberpfälzer Original

Die auf Harmonika oder Gitarre begleiteten Lieder sprudeln nur so aus ihm heraus, gehen rasch ins Ohr und kitzeln die Lachmuskeln des Publikums: Der aus dem Landkreis Cham stammende Musik-Kabarettist Helmut A. Binser (34) tritt am 17. Oktober in Nabburg auf. Der Vorverkauf läuft dazu. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
09.10.2014
3
0

So kennt und liebt man den Binser: gemütlich, trinkfest, der Humor schwarz bis bitterböse, ein bayerisches Original, ein Waidler durch und durch. Eine Bühnenpräsenz bringt der Musik-Kabarettist mit wie ein Kraftwerk und dabei ist er trotzdem ein Künstler zum Anfassen. Zum Auftakt des Kirwa-Wochenendes tritt Helmut A. Binser am Freitag, 17. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Musik-Cafe "Theatro" in Nabburg auf.

Auch in seinem neuen Programm "Ein Stück heile Welt" verzaubert der lebenslustige Oberpfälzer sein Publikum wieder mit Gitarre, Quetschn, lebhaften Geschichten und verschmitzten Seitenhieben. Der gebürtige Rundinger (Landkreis Cham) erzählt von bedauernswerten Mitschülern, die mehr aushalten mussten als Mike Tysons Ring-Gegner, entpuppt sich trotz Einkaufsphobie als ausgesprochener Fachmann für Kosmetikprodukte der Damenwelt und lässt den Kirchenchor "Omas Eleven" zu Wort kommen, der für Gänsehaut-Feeling sorgt.

Es geht um Pech und Glück, um liebe Miezekatzen und böse Kater ohne Fell. Zwischen den Zeilen geht's natürlich auch noch um viel mehr. Wer nun genau wissen will, wie sich der Binser die langsam einschleichende Spießigkeit einfach weg kärchert, warum er eine Arche für sein persönliches "Stück heile Welt" baut und was Beethoven mit all dem zu tun hat, erfährt dies im neuen Bühnenprogramm.

Für seinen Auftritt in Nabburg läuft der Vorverkauf beim Musik-Cafe "Theatro" (Nabburg), bei Druck+Papier Eisenreich (Pfreimd), Farben-Scherer (Schwarzenfeld), Schreibwaren Forstner (Oberviechtach) und an weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.