Jeder Haushalt braucht EMZ

MdB Karl Holmeier (Zweiter von links) besichtigte zusammen mit Geschäftsführer Thomas Hanauer (Mitte) das EMZ-Werk und ließ sich dessen Situation erklären. Bild: Dobler
Lokales
Nabburg
01.08.2015
12
0

Abgeordneter Karl Holmeier staunte. "Wie oft fährt man vorbei und weiß nicht, was es für tolle Firmen in der Region gibt", lobte er das Unternehmen EMZ-Hanauer bei einem Betriebsbesuch. Geschäftsführer Thomas Hanauer schnürte gleich ein Bündel an politischen Wünschen, die er Holmeier mit nach Berlin gab.

Der Parlamentarier aus dem Raum Cham, der bis letztes Jahr auch noch Bürgermeister der kleinen Gemeinde Weiding war, nutzt derzeit den Sommer für eine kleine "Tournee" durch seinen Wahlkreis Schwandorf/Cham, um seine Eindrücke der Themen vor Ort zu vertiefen.

Eine Station war das Unternehmen EMZ-Hanauer an der Siemensstraße, das sich zur Zeit im Um- und Anbau befindet. Wie Holmeier und die ihn begleitenden Repräsentanten der lokalen CSA, also der Arbeitnehmer-Union der CSU, bei einem Gespräch erfuhren, hat EMZ nicht nur Werke in mehreren Ländern, sondern ist auch noch Weltmarktführer bei einigen seiner Produkte.

1000 Beschäftigte weltweit

Interessant war dabei nicht nur zu hören, dass sich EMZ über den Bayerischen Qualitätspreis sehr freut, den die Firma vor einiger Zeit erhalten hat, sondern dass dieser Preis im Ausland Türen öffnet. "Denn Bayern ist hoch angesehen, auch in China, wo wir ein Werk haben." Angesehener sogar noch als Deutschland als Ganzes.

"Kein moderner Haushalt ohne unsere Produkte" ist ein Leitmotiv von EMZ-Hanauer. Zwar kann man als Otto Normalverbraucher nichts von der EMZ kaufen, aber die Produkte aus Nabburg sind als Hightech-Bestandteile in viele Geräte großer Hersteller eingebaut - seien es nun Waschmaschinen, Kühlschränke und ähnliches mehr. Darüber hinaus hat sich EMZ mit Erfolg auch auf Haustechnik und auf Umwelttechnik spezialisiert.

Der gute Ruf und die Aufträge für die Nabburger resultieren aus deren Erfinderlust. "Wir stecken jedes Jahr bis zu sieben Prozent des Umsatzes in Innovation", verriet Hanauer und erntete dafür die Anerkennung des Politikers. Um auf dem Gebiet "Forschung und Entwicklung" noch besser zu werden, hat sich das Unternehmen in den letzten Monaten baulich und strukturell neu aufgestellt und viel Geld in den Aus- und Umbau der Nabburger Zentrale investiert.

Gut 1000 Menschen sind bei EMZ weltweit beschäftigt - nicht ganz die Hälfte davon im Werk Nabburg, der Rest in den Niederlassungen in Tschechien, Mexiko und China. Ein Facharbeiterproblem hat das Unternehmen nicht, erfuhr Holmeier. "Aber wir tun auch viel dafür, auch im Ausbildungsbereich", versicherte Hanauer. 28 Azubis gibt es, die praktisch alle übernommen werden.

Holprige Datenautobahn

Was dem Geschäftsführer auf dem Herzen liegt, ist die Erbschaftssteuer. Hier fand er in Holmeier eine verwandte Seele. "Wenn der Betrieb in der Familie bleibt, sollte keine Erbschaftssteuer anfallen", forderte der CSU-Mann, auch im Einvernehmen mit seinen Kollegen aus dem Kabinett.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist für Geschäftsführer Hanauer das Internet. Dass das auf dem Land noch nicht so gut funktioniert, wie es Betriebe bräuchten, merkt EMZ am Werk in Zangenstein, einem kleinen Ort im Raum Neunburg vorm Wald. Der dortige Betrieb befindet sich datenübertragungsmäßig noch im Abseits.

Auch TTIP sprach Hanauer an, also das geplante Transatlantische Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA. "Die USA ist das Exportland Nummer eins für oberpfälzische Unternehmen wie das unsere", sagte Hanauer, "und daher brauchen wir das Abkommen". Ohne TTIP würden die Vermarktungschancen von EMZ gebremst.

Zustande gekommen war der Besuch der CSU-Delegation, nachdem EMZ-Personalreferent Markus Block eine Woche bei Holmeier im Bundestag hospitiert hatte. "Das ist jetzt der Gegenbesuch", erklärte Block.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.