Johannisfeuer zieht über 500 Besucher nach Diepoltshof

Johannisfeuer zieht über 500 Besucher nach Diepoltshof Nabburg-Brudersdorf . (ral) Wenn in Diepoltshof das Johannisfeuer abgebrannt wird, braucht sich die Feuerwehr Brudersdorf nie über mangelnden Zuspruch beklagen. Beim Feuerwehrgerätehaus hatten die Verantwortlichen wieder ein Zelt aufgebaut und auch entsprechend Holz und Reisig für das Feuer angesammelt. Rasch füllte sich am Abend der Festplatz. Neben den üblichen Bratwürsten und Steaks vom Grill gab es wieder ein Schmankerl, das nur beim Johan
Lokales
Nabburg
29.06.2015
1
0
Wenn in Diepoltshof das Johannisfeuer abgebrannt wird, braucht sich die Feuerwehr Brudersdorf nie über mangelnden Zuspruch beklagen. Beim Feuerwehrgerätehaus hatten die Verantwortlichen wieder ein Zelt aufgebaut und auch entsprechend Holz und Reisig für das Feuer angesammelt. Rasch füllte sich am Abend der Festplatz. Neben den üblichen Bratwürsten und Steaks vom Grill gab es wieder ein Schmankerl, das nur beim Johannisfeuer in Diepoltshof serviert wird: Die beliebten "Feuerwehrgockel", serviert mit Pommes oder Kartoffelsalat. Das Gericht fand reißenden Absatz. In diesen Jahr kamen mehr als 500 Besucher zur Johannisfeier. Nach Einbruch der Dunkelheit wurde von den Verantwortlichen der Brudersdorfer Feuerwehr der aufgeschichtete, große Holzstoß entzündet. Zuvor war es an Stadtpfarrer Hannes Lorenz, das Feuer zu segnen. Bild: ral
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.