Kegel-Spaß für drei Kriegerkameradschaften
Mit 99 wieder zurück

Lokales
Nabburg
11.12.2014
0
0
"Gut Holz" war gefragt beim Kegelturnier der Soldaten- und Kriegerkameradschaften Altendorf, Auerbachtal und Nabburg auf den Bahnen im TV-Sportheim. Das Turnier der drei Patenvereine ist mittlerweile aus dem Jahreskalender nicht mehr wegzudenken. Der Sieg steht dabei nicht im Vordergrund. Viel mehr zählen die Pflege der Kameradschaft und die Geselligkeit. Auch der Spaß kam heuer nicht zu kurz. Es ging nicht in die "Vollen" und auch nicht ums "Abräumen". Der Wanderpokal und die obligatorische Brotzeit für alle Mannschaften wurde in einem Gaudi-Turnier ausgekegelt. Beim "Christbaum" ging es recht flott, aber beim Modus "99" zogen sich die Runden recht lang dahin. Wer als erstes bei 100 Punkten war, hatte die Runde gewonnen. Aber da gab es noch einen Pferdefuß: bei einer Schnapszahl wurde das Ergebnis wieder auf Null zurückgesetzt. Ärgerlich war dies natürlich, wenn man schon bei 99 angelangt war. Zum Schluss lag Auerbachtal vorne.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401152)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.