Kennametal bekommt Rennwagen des "Running Snail Racing Teams"
Firma und Hochschule geben Gas

Vertreter der Ostbayerischen Technischen Hochschule schenkten der Firma Kennametal einen Rennwagen des "Running Snail Racing Teams" als Zeichen der guten Zusammenarbeit. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
21.01.2015
2
0
Die Kooperation zwischen dem Unternehmen Kennametal und der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden ist auf vier Rädern sichtbar. Wie die Firma mitteilt, bekam sie einen Rennwagen des "Running Snail Racing Teams" der Hochschule geschenkt. Dieser Rennwagen war vom Formula-Student-Team der OTH konstruiert und gebaut worden.

"Es besteht seit vielen Jahren ein enger Kontakt mit dieser Hochschule", so Dr Dirk Kammermeier, Director Engineered Solutions EMEA bei Kennametal. Dieser sei nun nochmals intensiviert worden: Die Firma tritt unter anderem als Sponsor für das "Running Snail Racing Team" auf. Der Rennwagen stehe symbolisch für die gute Zusammenarbeit, so Kammermeier.

Über die "Kennametal-Foundation" werden in allen Regionen weltweit Projekte zum Thema "technische Ausbildung und Zusammenarbeit" unterstützt und gefördert. Der Rennwagen wurde an das Kennametal Technologiezentrum in Fürth übergeben und wird in den nächsten Monaten auf Tour durch die deutschen Kennametal-Werke gehen, um die Kooperation mit der Hochschule weiter bekannt zu machen. Auch in Nabburg macht der Rennwagen Station.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.