Kräuter-Küche im Oberpfälzer Freilandmuseum - Dazu spielen die Nabburger Musikanten
Kulinarische Genüsse zum Vatertag

Lokales
Nabburg
16.05.2015
10
0
Wie bitte, vegane Leberwurst? Ja, die Dame hatte richtig gehört. Küchenmeister Stefan Sauerer ließ die Besucherin nicht nur probieren, sondern verriet ihr auch das Rezept. Der Sprecher der Wirtevereinigung "Gastliches Nabburg" war aber nicht der einzige, der am Vatertag im "Naabtaldorf" des Freilandmuseums in Neusath mit einer Überraschung aufwartete.

Museumswirt Erich Wiesenbacher ließ Kräuter-Dotsch'n in heißem Fett schwimmen und verteilte sie kostenlos an die Umstehenden. "Lecker". Kopfnickend bestätigten die Feinschmecker, dass der Grillmeister ihren Geschmack getroffen hatte. Auf dem Stand daneben pries Stefan Sauerer nicht nur seine vegane Leberwurst an, sondern ließ die Leute auch von seinem Curry-Geschnetzelten mit Kichererbsen und veganen Tofu-Bällchen probieren .

Extra für die Väter, die es deftiger haben wollten, machte Max Meier einen Wurstsalat an und verstärkte den Geschmack mit Zitronenmelisse, Pimpernellen, Liebstöckel und Bärlauch. Auf das Brot strich der Kulm-Wirt Kräuterbutter. Gerne probierten die Gäste auch von seinem Leberkäs, den Bauernseufzern und dem Karpfenfilet, das Meier mit Kräuterpanade veredelt hatte. Vierter im Bunde der Nabburger Wirte war Jörg Podlesny vom Gasthof "Zum Stern", der mit Spargelspezialitäten aufwartete und seine Küchengeheimnisse zum Nachkochen preisgab.

Nach diesem kulinarischen Genuss tat ein Spaziergang über das Gelände gut. Schon von weitem waren die Nabburger Musikanten zu hören. Sie spielten im Museumswirtshaus zur Unterhaltung auf und luden die Besucher ein, bei Kaffee und Kuchen das schöne Wetter und die herrliche Umgebung zu genießen. Viele Familien mit Kindern waren an diesem Tag unterwegs und genossen den Ausflug ins Freilandmuseum mit allen Sinnen. Für den knurrenden Magen gab es Oberpfälzer Schmankerln und für das Auge blühende Natur. Und die Besucher durften auch noch etwas mit nach Hause nehmen. Zum Beispiel das Rezept für die vegane Leberwurst: Rapsöl erwärmen, Vollkornmehl einrühren, mit Gemüsebrühe aufgießen und mit Hefe, Röstzwiebeln und Gewürzen (Pfeffer, Salz, Kümmel, Majoran, Vanille und Liebstöckel) abschmecken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.