"Kubus M." gibt Gastspiel im "Theatro" - Chris Röhrl führt Hobby zurück nach Nabburg
"Alte" Rock-Musik neu verpackt

Lokales
Nabburg
30.04.2015
3
0
Ihr Programm nennen sie "Experience of Rock". Sie schaffen es damit, Rock-Musik aus längst vergangenen Zeiten zu einem neuen Erlebnis zu machen. Die Band "Kubus M." spielt Cover-Versionen von Titeln, die schon Jahrzehnte alt und den Kennern noch immer im Ohr geblieben sind. Mit diesem Repertoire kommen sie an. Das bewiesen sie am Samstagabend bei ihrem umjubelten Gastspiel im "Theatro".

Chris Röhrl stammt aus Nabburg und kommt auch jährlich noch ein paar Mal in seine alte Heimat. Dieses Mal führte ihn sein Hobby zurück. Als Bassist der Oberpfälzer Band "Kubus M.", die kürzlich auch einen "Zug zur Kultur" in die europäische Kulturhauptstadt Pilsen begleitete, trat er zusammen mit Günter Brandl (Gitarre), "Tobo" Miedaner (Gesang) und Stefan Brunner (Schlagzeug) auf, der mit einem grandiosen Solo nicht nur seine anwesenden Musikschüler faszinierte.

Das Publikum merkte schnell: Da haben sich vier Männer gefunden, die großen Spaß daran haben, Rock-Klassiker zu performen. Das ging los mit "You really got me" von den Kinks und endete bei "All right now" von Free. Dazwischen machten sie sich an große Rolling-Stones-Nummern wie "Paint it black" oder "Jumpin' Jack Flash" genauso wie an Deep Purples "Hush", "Light my fire" von den Doors oder Manfred Manns "Mighty Quinn".

Auch bei Tonart

Ohne Zugaben durften sie nicht gehen. In wenigen Wochen kommen sie wieder nach Nabburg - um beim Tonart-Festival zu spielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.