Kulturpreis für Männerchor

Der Männerchor des Gesang- und Musikvereins bekommt in diesem Jahr den Kulturpreis. Das beschloss der Stadtrat. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
10.11.2015
4
0

Der Gesang- und Musikverein Nabburg besteht in diesem Jahr 141 Jahre. Vor 66 Jahren wurde der Traditionsverein nach dem Krieg wieder aktiv. Jetzt würdigt die Stadt die Verdienste des Männerchors mit dem Kulturpreis.

Nach dem Gründungsprotokoll von 1874 ist das Ziel des Gesang- und Musikvereins so beschrieben: "Ausbildung und Veredelung des Männergesanges, verbunden mit geselligen Veranstaltungen". In der Vereinsgeschichte des Männerchors stehen festliche Konzerte und die musikalische Gestaltung bei verschiedenen Anlässen. Laut einer Mitteilung der Stadt seien besonders die gegenseitigen Besuche und freundschaftlichen Beziehungen mit dem englischen Chor aus Bromley/London erwähnenswert.

Neben der Pflege des deutschen Liedgutes sei vor allem der Männerchor bemüht gewesen, den heimatlichen Gesang zu pflegen und wieder zu beleben. Allerdings sei es immer schwieriger geworden, den Chor stark und lebendig zu erhalten. "Vorsitzender Manfred Seibert und seine Mannen lassen sich nicht entmutigen und treten jährlich mehrmals öffentlich in Erscheinung", würdigt die Stadt das Engagement des Vereins.

In einer nichtöffentlichen Sitzung beschloss der Stadtrat, den Kulturpreis in diesem Jahr für diese Leistungen an den Männerchor des Musik- und Gesangsvereins zu vergeben. Wie Bürgermeister Armin Schärtl auf NT-Anfrage sagte, gab es zunächst vier Kandidaten für den Kulturpreis. Das Votum für den Chor sei aber schließlich einstimmig gefallen. Die Ehrung ist bei der Bürgerversammlung am 26. November in der Nordgauhalle.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.