Landwirtschaftsschule zeigt wie "schnelle Küche" geht
Nix mit "Fix & Co"

Die Teilnehmerinnen erfuhren, wie "schnelle Küche" für Kleinkinder aussehen kann, ohne Fertigprodukte zu verwenden. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
02.04.2015
0
0
"Schnelle Küche ohne Fix & Co für Kinder bis drei Jahre": So lautete das Thema einer Veranstaltung des Netzwerkes "Junge Eltern/Familien" am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Nabburg. Hauswirtschaftsmeisterin Karin Schmidt hatte dazu eine Auswahl an Rezepten für schnelle Gerichte mitgebracht.

Unter ihrer Anleitung bereiteten die Teilnehmerinnen aus frischen Lebensmitteln Gemüsesuppe, Knödel von der Rolle, Maispuffer, Blumenkohl in Lachs-Sahnesoße, Pizzablumen, Apfelvulkan und andere leckere Gerichte zu. Sie wusste zu vermitteln: Interessante Bezeichnungen und bunte Garnituren machen Kinder neugierig und bereit, auch mal unbekannte Lebensmittel zu probieren.

Bei der anschließenden Verkostung waren sich alle Teilnehmerinnen einig: Alle Gerichte gehen ganz schnell und schmecken auch den Erwachsenen. Sogar der Smoothie "Green Power" mit jungem Blattspinat fand großen Anklang und eignet sich sehr gut als flüssige Zwischenmahlzeit.

Weitere Veranstaltungen zu Ernährung und Bewegung unter www.aelf-sd.bayern.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.