Lehrer der Fachschaft Deutsch auf den Spuren der "Gruppe 47"

Lehrer der Fachschaft Deutsch auf den Spuren der "Gruppe 47" Das "Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg - Literaturhaus Oberpfalz" ist ein bekannter Treffpunkt nicht nur für Literatur begeisterte Leser, auch Autoren und Wissenschaftler schätzen diese Institution. In seiner Funktion als Literaturhaus bietet es Veranstaltungen zu aktuellen Büchern und literarischen Strömungen und als Archiv für moderne Literatur. Seit 1945 steht das Haus Forschenden, Studenten, Journalisten, aber auch Lehrkräften offen. Die
Lokales
Nabburg
11.11.2015
0
0
Das "Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg - Literaturhaus Oberpfalz" ist ein bekannter Treffpunkt nicht nur für Literatur begeisterte Leser, auch Autoren und Wissenschaftler schätzen diese Institution. In seiner Funktion als Literaturhaus bietet es Veranstaltungen zu aktuellen Büchern und literarischen Strömungen und als Archiv für moderne Literatur. Seit 1945 steht das Haus Forschenden, Studenten, Journalisten, aber auch Lehrkräften offen. Die Fachschaft Deutsch des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums machte sich unter der Leitung von Studiendirektor Edmund Kaiser bei einer Fachsitzung ein genaueres Bild von den Exponaten und Archivalien. Im Mittelpunkt der Führung durch die Leiterin Patricia Preuß stand der Literaturbetrieb der 50er und 60er Jahre. Natürlich durfte Nobelpreisträger Günter Grass mit seinem Roman "Die Blechtrommel" nicht fehlen, dessen Erstfassung als Typoskript im Archiv vorliegt . Ein weiteres Highlight erwartete die Gäste im Raum der "Gruppe 47" mit dem Originaltisch aus der Berliner Wohnung Hans Werner Richters und dem Sofa von Ingeborg Bachmann. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.