Lernort Schule wird zum Lebensraum

Lokales
Nabburg
10.04.2015
0
0
Einen Informationsabend zur Ganztagsschule richtet das Johann-Andreas-Schmeller Gymnasium Nabburg am Dienstag, 14. April, um 19 Uhr in der Mensa ("Schmelleria") aus. Laut Presse-Mitteilung der Schule wird auch2015/16 in Zusammenarbeit mit der gfi Weiden eine offene Ganztagsschule angeboten. Somit erweitere sich der Lernort Schule zum Lebensraum Schule. Bei der offenen Ganztagsschule können die Eltern entscheiden, wie viele Tage sie für ihr Kind buchen wollen. Angemeldet werden können Kinder von der fünften bis zur zehnten Jahrgangsstufe. Für sie gilt der übliche Stundenplan, der durch die nachmittägliche Betreuungszeit (Mittagessen, Erholung, Hausaufgabenzeit, Freizeit) von Montag bis Donnerstag jeweils bis 16 Uhr ergänzt wird. Der Nachmittagsunterricht wird nach Angaben der Schule auf die gebuchte Betreuungszeit angerechnet.

Kinder in der gebundenen Ganztagsklasse ab der fünften Jahrgangsstufe werden nach einem eigenen Stundenplan unterrichtet, der die Phasen des Lernens, des Übens und der Entspannung miteinander verbindet - verteilt über den ganzen Schultag von Montag bis Donnerstag bis 16.15 Uhr. Freitag endet der Unterricht - wie auch für alle anderen Schüler - um 12.50 Uhr. Sowohl die offene als auch die gebundene Form der Ganztagsschule ist kostenlos. Die Anmeldung ist für ein Schuljahr verbindlich. Die Ganztagsgruppen nehmen am gemeinsamen Mittagessen in der Mensa teil. Für das Menü zahlen die Eltern vier Euro pro Tag.

Für Fünftklässler der Regelklassen ist ein Quereinstieg möglich. Sie werden in die sechste Klasse der gebundenen Form eintreten. Anmeldungen sind bis Freitag, 15. Mai, im Sekretariat (0 94 33/2 04 80) möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.