Lesung aus "Entenhaube"

Christine Fischer kommt am 22. Juni zu einer Autorenlesung nach Nabburg. Bild: hfz
Lokales
Nabburg
12.06.2015
1
0
Christine Fischer, geborene Müller, wurde 1945 wenige Tage vor dem Kriegsende in Freistadt/Österreich geboren. Die Familie befand sich auf der Flucht aus Schlesien Richtung Westen. Sie wuchs in Nabburg auf, wo ihre Eltern ein neues Zuhause aufbauten. Seit 1972 lebt und arbeitet Christine Fischer in Köln-Porz. Nun hat Christine Fischer ihre Biografie geschrieben, in der die Nachkriegszeit in Nabburg großen Raum einnimmt. Älteren Nabburgern sind Sparkassendirektor Götz, Stadtpfarrer Geyer, Benefiziant Gischka, Lehrer Schreiner, Fräulein Haider, Schwester Alma sicher noch ein Begriff, auch Episoden mit den Klassenkameraden Marga, Hansi und Fritzi geben einen interessanten Einblick in die Zeit des Wiederaufbaus. Christine Fischer liest am Montag, 22. Juni, um 19 Uhr in der Buchhandlung Westiner aus "Entenhaube, Erinnerungen eines Flüchtlingskinds".
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.