Medaillen für Spitzenleistungen

Die Welt- und Europameister sowie die deutschen Titelträger zeichnete der Landkreissportverband mit "Gold" aus. Bild: rid
Lokales
Nabburg
08.03.2015
1
0

Der Landkreissportverband zeichnete 177 Sportler für überregionale Erfolge und 25 Sportfunktionäre für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit aus. Auch Weltmeister tummelten sich beim Festakt in der Nordgauhalle.

Thomas Kerner vom TV Burglengenfeld kam im Cross-Triathlon zu Weltmeisterehren. Mit Renate Greil aus Neunburg vorm Wald zeichnete der Verband eine Weltmeisterin im Stockschießen aus. Bürgermeister Armin Schärtl eröffnete den Ehrungs-Marathon mit einem Grußwort und gratulierte den sportlichen Aushängeschildern des Landkreises zu ihren Leistungen.

Respekt und Anerkennung

Der Präsident des Landkreissportverbandes, Horst Heinlein, hält die Ehrung der besten Sportler nach wie vor für zeitgemäß, "denn sie verdienen in höchstem Maße Respekt und Anerkennung". Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier hob den gesellschaftlichen Stellenwert des Sports und das ehrenamtliche Engagement der Übungsleiter und Funktionäre hervor. MdL Joachim Hanisch war beeindruckt von der Vielfalt des Angebots im "sportlichen Landkreis Schwandorf". BLSV-Kreisvorsitzender Roger Anders lud die Bevölkerung zum Landkreissportfest vom 19. bis 22. Juni in Schwarzenfeld ein. Die Grüße des Oberpfälzer Schützenbundes überbrachte Präsident Franz Brunner.

Für Integration wichtig

Für Landrat Thomas Ebeling stand die Sportlerehrung ganz im Zeichen des Breitensports. "Unsere Amateure sind über jeden Dopingverdacht erhaben", stellte er mit Blick auf die jüngsten Schlagzeilen aus dem Profifußball fest. Der Sport fördere Disziplin, Ausdauer und Teamgeist und erleichtere den Menschen die Integration. Auf den Sport setzt der Landrat auch bei der Eingliederung der Flüchtlinge und Asylbewerber.

Die Geschäftsführerin des Landkreissportverbandes, Franziska Dirmeier, bat die 177 Akteure zur Ehrung. 44 von ihnen erhielten eine Goldmedaille für Erfolge bei Deutschen Meisterschaften sowie Europa- und Welttitelkämpfen. 133 süddeutsche, bayerische und nordbayerische Meister wurden mit "Silber" und "Bronze" belohnt. Die Rock-'n'-Roll-Gruppe "Fantasie" aus Teublitz begeisterte mit Tanzeinlagen, die Jugendblaskapelle Nabburg überbrückte die Pausen musikalisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.